Mo und Fr 18:04 - 19:00 Uhr - Alte Musik

Wichtigstes Anliegen der beiden Sendungen ALTE MUSIK ist die Präsentation von CD-Neuheiten mit Kompositionen aus dem musikgeschichtlichen Zeitraum 900 bis 1700, wobei wiederum Ersteinspielungen im Vordergrund stehen.

Die Entdeckerfreude der – meist sehr jungen – Musikerinnen und Musiker ist seit Jahrzehnten ungebrochen: Immer wieder wird Musik zu einem neuen Leben erweckt, die dem – nunmehr überwundenen – Fortschrittsdenken geopfert war und jahrhundertelang nicht mehr erklang. Die Vorstellung der neuen CDs, die mit älteren Einspielungen verbunden sein kann, ist in der Regel nach unterschiedlichen Gesichtspunkten thematisch organisiert, z. B: Venezianische Musik um 1600, Madrigale und Instrumentalmusik der Spätrenaissance oder Musik am Münchener Hof.

Nächste Sendung

45 Jahre im Amt

Der Weißenfelser Kapellmeister Johann Philipp Krieger

Musiklisten

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • The Fiery Genius © Arcana | Montage: rbb

    Alte Musik 

    The Fiery Genius

    Neapolitanische Instrumentalmusik

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Französische Suiten, mit Zhu Xiao-Mei; Montage: rbb

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach: Französische Suiten BWV 812–817

    Leicht und ungekünstelt: Die neueste Einspielung von Zhu Xiao-Mei widmet sich jenen in Köthen entstandenen Kompositionen, die Bach selbst nie veröffentlicht hat.

    Bewertung:
  • Georg Philipp Telemann: Concerti per molti stromenti; Montage: rbb

    Alte Musik 

    Georg Philipp Telemann: Concerti per molti stromenti

    Mit Instrumenten kannte er sich aus: Als sich Telemann 1712 um das Amt des Musikdirektors der Freien Reichsstadt Frankfurt am Main bewarb, teilte er dem dortigen Stadtrat vorsorglich mit, dass er "hauptsächlich die Violine, sodann das Clavir, Flaute, Chalumeaux, Violoncello und Calchedon wohl zu tractiren" wisse.

    Bewertung:
  • Stravaganza d'Amore; Montage: rbb

    Alte Musik 

    "Stravaganza d'Amore"

    Die Geburt der Oper am Hof der Medici: Musik von Lorenzo Allegri, Giulio Caccini, Emilio de'Cavalieri, Jacopo Peri, Luca Marenzio und anderen

    Bewertung:
  • Domenico Fetti: Claudio Monteverdi, um 1620; © imago/United Archives International

    Alte Musik 

    Fünf herausragende Monteverdi-CDs

    Die Kompositionen von Claudio Monteverdi liegen heute in einer kaum zu überblickenden Vielfalt von CD-Einspielungen vor.

    Bewertung:
  • Jean-Baptiste Lully: "Armide"; Montage: rbb

    Oper 

    Jean-Baptiste Lully: "Armide"

    Diese Aufnahme von Christophe Rousset wird künftig als Meilenstein der Lully-Aufnahmen gelten.

    Bewertung:
  • Concerto Melante: Ein feste Burg ist unser Gott; Montage: rbb

    Alte Musik 

    "Ein feste Burg ist unser Gott"

    Festmusik von Georg Philipp Telemann zur 200-Jahrfeier der Augsburger Konfession 1730 in Hamburg

    Bewertung:
  • Reynaldo Hahn: Integrale Piano Music; Montage: rbb

    Klavier 

    Reynaldo Hahn: "Integrale Piano Music"

    Auf vier CDs versammelt diese Box sämtliche Klavierwerke des französischen Komponisten und Proust-Freundes Reynaldo Hahn.

    Bewertung:
  • Son of England; Montage: rbb

    Alte Musik 

    "Son of England"

    Vielseitige und farbige Präsentation: Vincent Dumestre hat mit seinem Ensemble Le Poème Harmonique drei Werke von Purcell und Clarke neu eingespielt.

    Bewertung:
  • Julia Lezhneva: Carl Heinrich Graun; Montage: rbb

    Arien 

    Julia Lezhneva: Carl Heinrich Graun

    Auf ihrem dritten Album nach dem Wechsel zur DECCA singt die (inzwischen) Endzwanzigerin Julia Lezhneva nicht weniger als elf Weltersteinspielungen von Arien Carl Heinrich Grauns.

    Bewertung:

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Rundfunk Berlin-Brandenburg

kulturradio – Alte Musik
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33301
Fax: 030 / 979 93 33309

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kommentarfunktion zum Kommentieren von Beiträgen.