Mi 20:04 - 21:00 Uhr - Alte Musik Spezial

Die ALTE MUSIK SPEZIAL nimmt sich Zeit für Reihen und thematische Schwerpunkte aus dem musikgeschichtlichen Zeitraum 900 bis 1700.

Auch hier – wie bei den Sendungen ALTE MUSIK am Montag und Freitag – stehen neue Einspielungen im Mittelpunkt, die bisweilen auch mit älteren Veröffentlichungen verglichen werden.

Nächste Sendung

ALTE MUSIK SPEZIAL

mit Bernhard Schrammek
Die "Messe de Nostre Dame" von Guillaume de Machaut
Guillaume de Machaut war nur im "Nebenberuf" Komponist und diente hauptsächlich als Kleriker und königlicher Beamter: Im Range eines Sekretärs trat er in den Dienst König Johann von Böhmens ein, an dessen Seite er Reisen und Feldzüge quer durch Europa unternahm. Ab etwa 1340 wurde Machaut dann als Kanoniker der Kathedrale Notre Dame in Reims ansässig, wo er bis zu seinem Tode verblieb. Seine "Messe de Nostre Dame" ist die früheste uns bekannte vierstimmige Vertonung des Messordinariums. Das Werk wurde noch im 14. Jahrhundert durch zahlreiche Handschriften verbreitet und diente somit nachfolgenden Komponistengenerationen als Leitbild.

Neuste Musikliste

18.10.2017 20:04 Alte Musik Spezial

Der Codex Speciálnik

mit Bernhard Schrammek

Tonträger Werk Zeit
Etcetera LC 14750 Best.Nr KTC 1571 Johannes Touront
Chorus iste Cappella Mariana
02:55
Etcetera LC 14750 Best.Nr KTC 1571 Anonym
Pane Boze Cappella Mariana
04:09
ECM-Records LC 02516 Best.Nr ECM 1504 Alexander Agricola
O virens virginum Hilliard Ensemble
02:01
cpo LC 08492 Best.Nr cpo 777 590-2 Josquin des Prez
Ave Maria ... virgo serena Weser Renaissance
Manfred Cordes
06:17
Etcetera LC 14750 Best.Nr KTC 1571 Anonym
Nas mily svyty Vaclave Cappella Mariana
04:14
Etcetera LC 14750 Best.Nr KTC 1571 Flemmik
Sanctus Cappella Mariana
07:18
ECM-Records LC 02516 Best.Nr ECM 1504 Anonym
Exordium quadruplate Hilliard Ensemble
01:45
ECM-Records LC 02516 Best.Nr ECM 1504 Anonym
Sophia nascitur Hilliard Ensemble
01:37
ECM-Records LC 02516 Best.Nr ECM 1504 Anonym
Kyrie Petite Camusette Hilliard Ensemble
02:57
Etcetera LC 14750 Best.Nr KTC 1571 Anonym
Kyrie fons pietatis Cappella Mariana
01:56
Etcetera LC 14750 Best.Nr KTC 1571 Anonym
Kokodac Cappella Mariana
04:38
Etcetera LC 14750 Best.Nr KTC 1571 Heinrich Finck
Miserator Cappella Mariana
03:43

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • Orlando Gibbons © Ricecar
    Ricecar

    Alte Musik 

    Orlando Gibbons: "Fancies for the Viols"

    Das perfekte Consort: Das Ensemble L’Achéron spielt Werke von Orlando Gibbons auf sechs Kopien englischer Gamben des 17. Jahrhunderts

    Bewertung:
  • Un italiano a Londra © Musica viva records
    Musica viva records

    Alte Musik 

    "Un italiano a Londra"

    Der italienische Geiger Giuliano Carmignola bemüht sich immer mal wieder um musikalische Ausgrabungen. Lag er mit den Violinkonzerten von Felice Giardini richtig?

    Bewertung:
  • Händel goes wild © Erato
    Erato

    Alte Musik 

    "Handel goes wild"

    L’Arpeggiata unter Christiana Pluhar hat erneut ein Crossover-Album herausgebracht, diesmal mit Opernarien von Georg Friedrich Händel

    Bewertung:
  • Juan Diego Flórez: Mozart © Sony
    Sony

    Gesang 

    Juan Diego Flórez: Mozart

    Auf seiner neuen CD singt der peruanische Tenor Juan Diego Flórez Arien von Mozart: ein Komponist, mit dem er bislang nicht eben aufgefallen ist. Kann er das überhaupt?  

    Bewertung:
  • Montage: rbb
    harmonia mundi

    Alte Musik 

    Reformation 1517-2017

    Es ist noch lange nicht vorbei, das Reformations-Gedenkjahr 2017. Der 31. Oktober, der eigentliche Tag von Luthers Thesenanschlag steht ja noch an – dazu passt diese CD-Empfehlung.

    Bewertung:
  • Franz Xaver Richter: Sinfonien, Triosonaten und Oboenkonzert, Montage: rbb
    Note 1/ © Christophorus, Montage: rbb

    Alte Musik 

    Franz-Xaver Richter: Sinfonien, Trisonaten und Oboenkonzert

    Die Komponistengeneration, die in der Mitte des 18. Jahrhunderts aktiv war, hat es im heutigen Urteil nicht gerade leicht. Anscheinend viel zu groß sind die Schatten der vorherigen Generation um Bach und Händel, aber auch der folgenden um die Wiener Klassiker Haydn, Mozart und Beethoven.

    Bewertung:
  • Bach privat © Alpha
    Alpha

    Alte Musik 

    "Bach privat"

    Andreas Staier hat eine CD konzipiert, auf dem ein Hausmusikabend bei der Familie Bach rekonstruiert wird. Dazu hat er sich eine familiäre Besetzung zur Seite gestellt und ein Programm mit Solostücken, Kammermusik und Arien zusammengestellt.

    Bewertung:
  • Reformation © Harmonia Mundi
    Harmonia Mundi

    Alte Musik 

    "Reformation"

    Auch in Großbritannien wird in diesem Jahr das Reformationsjubiläum gefeiert. Der Chor des Clare College in Cambridge etwa hat sein ganzes Programm darauf eingestellt.

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Solokantaten für Bass © Harmonia Mundi
    Harmonia Mundi

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach: "Solokantaten für Bass"

    Der Bariton Matthias Goerne gilt als einer der führenden Liedinterpreten, insbesondere für das Werk Franz Schuberts. Jetzt bringt Matthias Goerne eine CD mit zwei Solokantaten von Johann Sebastian Bach heraus, begleitet vom Freiburger Barockorchester.

    Bewertung:
  • Vivaldi © Alpha
    Alpha

    Alte Musik 

    Vivaldi

    Man möchte eigentlich meinen, dass es auf dem CD-Markt bereits ausreichend Einspielungen der "Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi gäbe. Doch die Neuaufnahme des Evergreens mit dem französischen Ensemble Les Musiciens de Saint-Julien unter Leitung des Flötisten François Lazarevitch lässt gewaltig aufhorchen.

    Bewertung:
  • Ein musikalisches Gipfeltreffen 1503 © Tiroler Landesmuseum
    Tiroler Landesmuseum

    Alte Musik 

    "Ein musikalisches Gipfeltreffen 1503"

    Mitreißend und farbenreich erklingen die rein instrumentalen Stücke und ernst das Requiem

    Bewertung:
  • Kei Koito: "Splendour"
    deutsche harmonia mundi

    Norddeutsche Orgel- & Chorwerke 

    Kei Koito: "Splendour"

    Großes Farbspektrum: Die japanische Organistin Kei Koito – seit vielen Jahren auf Barockinstrumente spezialisiert – hat ihre neueste CD an der Scherer-Orgel in Tangermünde eingespielt.

    Bewertung:
  • Alpha/ Montage: rbb
    Alpha/ Montage: rbb

    Alte Musik 

    Dietrich Buxtehude: Triosonaten op. 1 für Violine, Viola da gamba und Basso continuo

    Fast vier Jahrzehnte lang - von 1668 bis zu seinem Tod 1707 - bestimmte Dietrich Buxtehude als Organist der Lübecker Marienkirche das Musikleben dieser Hansestadt und prägte gleichzeitig mit seinem Kompositionsstil eine ganze Musikergeneration. Neben zahlreichen Vokal- und Orgelkompositionen hinterließ er auch eine Reihe beeindruckender Kammermusikwerke.

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Erhalt uns Herr, bei deinem Wort © Carus | Montage: rbb
    Carus | Montage: rbb

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach: Erhalt uns Herr, bei deinem Wort

    Für die Debüt-CD der neuen "Gaechinger Cantorey" wählte Hans-Christoph Rademann ein Bach-Programm passend zum Jubiläumsjahr der Reformation aus. In allen drei Werken präsentieren sich die Sänger und Instrumentalisten als hervorragendes und homogenes Ensemble.

    Bewertung:
  • The Fiery Genius © Arcana | Montage: rbb
    Arcana | Montage: rbb

    Alte Musik 

    The Fiery Genius

    Neapolitanische Instrumentalmusik

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Französische Suiten, mit Zhu Xiao-Mei; Montage: rbb
    Accentus Music

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach: Französische Suiten BWV 812–817

    Leicht und ungekünstelt: Die neueste Einspielung von Zhu Xiao-Mei widmet sich jenen in Köthen entstandenen Kompositionen, die Bach selbst nie veröffentlicht hat.

    Bewertung:
  • Georg Philipp Telemann: Concerti per molti stromenti; Montage: rbb
    Harmonia Mundi

    Alte Musik 

    Georg Philipp Telemann: Concerti per molti stromenti

    Mit Instrumenten kannte er sich aus: Als sich Telemann 1712 um das Amt des Musikdirektors der Freien Reichsstadt Frankfurt am Main bewarb, teilte er dem dortigen Stadtrat vorsorglich mit, dass er "hauptsächlich die Violine, sodann das Clavir, Flaute, Chalumeaux, Violoncello und Calchedon wohl zu tractiren" wisse.

    Bewertung:
  • Stravaganza d'Amore; Montage: rbb
    Harmonia Mundi

    Alte Musik 

    "Stravaganza d'Amore"

    Die Geburt der Oper am Hof der Medici: Musik von Lorenzo Allegri, Giulio Caccini, Emilio de'Cavalieri, Jacopo Peri, Luca Marenzio und anderen

    Bewertung:
  • Alte Musik 

    Fünf herausragende Monteverdi-CDs

    Die Kompositionen von Claudio Monteverdi liegen heute in einer kaum zu überblickenden Vielfalt von CD-Einspielungen vor.

    Bewertung:
  • Jean-Baptiste Lully: "Armide"; Montage: rbb
    Aparté

    Oper 

    Jean-Baptiste Lully: "Armide"

    Diese Aufnahme von Christophe Rousset wird künftig als Meilenstein der Lully-Aufnahmen gelten.

    Bewertung:

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Rundfunk Berlin-Brandenburg

kulturradio – Alte Musik Spezial
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33301
Fax: 030 / 979 93 33309

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79