Sa 18:04 - 19:00 Uhr - Kammermusik

Vom Tastenlöwen bis zu den 12 Cellisten porträtieren wir Ensembles und Solisten, beleuchten Werke mit interessantem Hintergrund, präsentieren Live-Klassiker und verdienstvolle CD-Editionen, vergleichen Interpretationen und stellen Festivals vor.

Nächste Sendung

KAMMERMUSIK

mit Dirk Hühner
Edvard Griegs Violinsonate Nr. 3 c-Moll
Für Thomas Mann war die dritte Violinsonate von Grieg nicht nur ein Stück, das er selbst gerne spielte, er führte sie auch in die Literatur ein. Im Roman "Doktor Faustus" schmückt sie eine Salonszene. Schon kurz nach ihrer Veröffentlichung 1886 galt Griegs letzte Violinsonate als sein kammermusikalisches Meisterwerk, das sich glänzend verkaufte und verbreitete.

Neueste Musikliste

18.11.2017 18:04 Kammermusik

Edvard Griegs Violinsonate Nr. 3 c-Moll

mit Dirk Hühner

Tonträger Werk Zeit
Ars Produktion LC 06900 Best.Nr 38496 Edvard Grieg
Gavotte für Violine und Klavier Alban Beikircher, Violine; Senka Brankovic, Klavier
04:15
AUDITE LC 04480 Best.Nr 97.707 Edvard Grieg
Violinsonate Nr. 1 F-Dur, op. 8 1. Satz: Allegro con brio Franziska Pietsch, Violine; Detlev Eisinger, Klavier
09:45
ORFEO LC 08175 Best.Nr C913161A Edvard Grieg
Violinsonate Nr. 2 G-Dur, op. 13 2. Satz: Allegretto tranquillo Baiba Skride, Violine; Lauma Skride, Klavier
06:13
ERATO LC 00200 Best.Nr 0825646250189 Edvard Grieg
Violinsonate Nr. 3 c-Moll, op. 45 Renaud Capuçon, Violine; Khatia Buniatishvili, Klavier
23:04
HARMONIA MUNDI FRANCE LC 07045 Best.Nr HMC 901492 Edvard Grieg
Violinsonate Nr.1 F-Dur, op.8 2. Satz: Allegretto quasi andantino Olivier Charlier, Violine; Brigitte Engerer, Klavier
05:25

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • The Last Island © Delphian Records
    Delphian Records

    Kammermusik von Peter Maxwell Davies  

    The Last Island

    Die letzten 40 Jahre seines Lebens hat der 2016 gestorbene britische Komponist Peter Maxwell Davies auf der Orkney-Insel "Sanday" verbracht. Unter dem Eindruck der rauen Insellandschaft im Norden Schottlands sind die meisten Kompositionen dieser CD entstanden.

    Bewertung:
  • Paul Badura-Skoda spielt Schubert © RCA
    RCA

    Gesang 

    Paul Badura-Skoda spielt Schubert

    Heute vor 90 Jahren wurde der Pianist Paul Badura-Skoda geboren. In Deutschland durchaus wohlbekannt, hat er sich trotzdem bei uns angeblich nie so richtig durchsetzen können. Warum nicht?

    Bewertung:
  • Leonidas Kavakos, Emanuel Ax und Yo-Yo Ma; © Shane McCauley / Sony Classical
    Sony Classical

    Kammermusik 

    Johannes Brahms: The Piano Trios

    Wenn drei Weltstars gemeinsam auftreten, dann kann das Ergebnis großartig sein – oder auch genau das Gegenteil.

    Bewertung:
  • Mendelssohn - Werke für Cello und Klavier; © BIS
    BIS

    Kammermusik 

    Mendelssohn - Werke für Cello und Klavier

    Christian Poltéra und Ronald Brautigam spielen Werke für Violoncello und Klavier, die Felix Mendelssohn Bartholdy einst zusammen mit seinem jüngeren Bruder Paul aufgeführt hat.

    Bewertung:
  • Johannes Brahms: "Frei aber einsam"; Montage: rbb
    Berlin Classics

    Kammermusik 

    Johannes Brahms: "Frei aber einsam"

    "Frei aber einsam" - als persönliches Motto und als künstlerisches Credo hat diese romantische Losung das Leben des Komponisten Johannes Brahms geprägt. Die dazugehörige Tonfolge F-A-E entfaltet im Schlusssatz der Sonate op. 5 ihre nachhaltige Wirkung.

  • György Ligeti: Requiem © Carus
    Carus

    Chor 

    György Ligeti: Requiem

    Der Kammerchor Stuttgart, einer besten Chöre überhaupt, hat eine CD mit dem Requiem von György Ligeti und anderen Werken herausgegeben.

    Bewertung:
  • Trio Zimmermann: Hindemith - Schoenberg © BIS
    BIS

    Kammermusik 

    Trio Zimmermann: "Hindemith - Schoenberg"

    Die Streichtrios von Paul Hindemith und Arnold Schoenberg sind Meisterwerke der Moderne. Atonal und in gesteigerter Polyphonie fordern sie beim Zuhören aber höchste geistige Aufmerksamkeit.

    Bewertung:
  • BachSpace; Montage: rbb
    Neue Meister

    Kammermusik 

    "BachSpace"

    Das Album "BachSpace" präsentiert eine Wanderung durch neue Klangräume, die sich öffnen, wenn die Musik von Johann Sebastian Bach mit modernen Computern und Elektronik interpretiert wird.

  • Krystian Zimerman © Deutsche Grammophon
    Deutsche Grammophon

    Solo 

    Franz Schubert: Sonaten D 959 und D 960

    Auf seiner neuen Solo-CD spielt Krystian Zimerman die zwei letzten Sonaten von Schubert. Nicht gerade eine ungewöhnliche Repertoire-Wahl. Aber eine ungewöhnliche CD?

    Bewertung:
  • Evgeny Kissin: Beethoven © Deutsche Grammophon
    Deutsche Grammophon

    Solisten, Orchester, Kammermusik 

    Evgeny Kissin: Beethoven

    Mit seinem ersten Album mit Beethoven-Sonaten feiert der russische Pianist Evgeny Kissin zugleich seine Rückkehr zur Deutschen Grammophon, wo er einst als Wunderkind startete. Glückliche Heimkehr?

    Bewertung:
  • Rudolf Serkin: The Complete Columbia Album Collection © Sony
    Sony

    Solisten, Orchester, Kammermusik 

    Rudolf Serkin: The Complete Columbia Album Collection

    Begonnen hat Serkins Karriere 1920 in Berlin. Nahezu das Lebenswerk des amerikanischen Pianisten Rudolf Serkin (1903-1991) versammelt jetzt eine 75 CD-Box der Sony.

    Bewertung:
  • Ein musikalisches Gipfeltreffen 1503 © Tiroler Landesmuseum
    Tiroler Landesmuseum

    Alte Musik 

    "Ein musikalisches Gipfeltreffen 1503"

    Mitreißend und farbenreich erklingen die rein instrumentalen Stücke und ernst das Requiem

    Bewertung:
  • Jean-Baptiste Vanhal: Konzerte für Klarinette, Oboe & Fagott © Et'cetera
    Et'cetera

    Kammermusik 

    Jean-Baptiste Vanhal: "Konzerte für Klarinette, Oboe & Fagott"

    Musik der Wiener Klassik ist ein weites Feld, das weit mehr zu bieten hat als Haydn und Mozart, Entdeckungen kann man da noch Einige machen, z.B. Solokonzerte für  Holzblasinstrumente von Johann Baptist Vanhal.

    Bewertung:
  • Avi-music; Montage: rbb
    Avi-music; Montage: rbb

    CD 

    Andrè Schuen / Boulanger Trio: Beethoven Lieder

    Ein Opernsänger und ein Klaviertrio mit Beethoven-Liedern von den britischen Inseln

    Bewertung:
  • Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 | Paganini-Rhapsodie; Montage: rbb
    Alpha Classics

    Kammermusik 

    Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 | Paganini-Rhapsodie

    Wo man hinschaut – alle sind begeistert von Anna Vinnitskaya. Woran liegt das?

    Bewertung:
  • Walter Gieseking: Brahms, Schubert & Schumann; Montage: rbb
    APR/Note1

    Klavier 

    Walter Gieseking: Brahms, Schubert & Schumann

    In einer Box mit vier CDs sind die kompletten Studio-Aufnahmen erschienen, die Walter Gieseking in den Fünfzigerjahren gemacht hat. Nicht ganz neu auf dem Markt, aber trotzdem ein Hingucker?

    Bewertung:
  • Gaetano Donizetti: Streichquartette Nr. 1-3; Montage: rbb
    cpo

    Kammermusik 

    Gaetano Donizetti: Streichquartette Nr. 1-3

    Fast jeder Musikdramatiker wollte irgendwann in seinem Leben beweisen, dass er Kammermusik schreiben kann. So auch Belcanto-Opernkomponist Gaetano Donizetti, dessen Streichquartette Nr. 1-3 jetzt bei cpo erschienen sind.

    Bewertung:
  • Nina Kotova: Rachmaninov, Prokofiev – Cello Sonatas
    Warner Classics

    Kammermusik 

    Nina Kotova: Rachmaninov, Prokofiev – Cello Sonatas

    Die russische Cellistin Nina Kotova hat in den 1990er Jahre nicht nur Cello gespielt, sondern als Topmodel "Ninka" auf den Laufstegen der Welt auch Mode von Lagerfeld oder Armani präsentiert. Auf ihrer neuen CD steht aber vor allem die Schönheit russischer Kammermusik im Mittelpunkt.

    Bewertung:
  • Josef Schelb: Kammermusik mit Klarinette
    Toccata Classics

    Kammermusik 

    Josef Schelb: Kammermusik mit Klarinette

    Im Feuer eines Bombenangriffs auf seine Heimatstadt Karlsruhe im Jahr 1942 hat der Komponist Josef Schelb die meisten seiner bis dahin verfassten Werke verloren. Die CD präsentiert Ausschnitte aus dem "zweiten Leben" des Komponisten - zeitgenössische Kammermusik mit Klarinette, entstanden zwischen 1947 und 1966.

    Bewertung:
  • "Daniel Barenboim – A Retrospective – The Complete Sony Recordings"
    Sony Classical

    Retrospektive 

    "Daniel Barenboim – A Retrospective – The Complete Sony Recordings"

    Dies ist vor allem wegen der Klavieraufnahmen mit Daniel Barenboim eine trotz viel durchschnittlichem Beifang habenswerte Sache, zumindest für Sammler.

    Bewertung:

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse

Rundfunk Berlin-Brandenburg

kulturradio – Kammermusik
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33326
Fax: 030 / 979 93 33329

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79