Di 20:04 - 22:00 Uhr - Klassik-Werkstatt

Clemens Goldberg verführt zum vertieften, genaueren Hinhören, mit ungewöhnlichem Repertoire (unerhörte Klassiker, Vorbild und Bearbeitung, English Classics, Gemalte Musik...), interessantem Hintergrund, vor allem aber mit Charme und Leidenschaft.

Nächste Sendung

KLASSIK-WERKSTATT

mit Clemens Goldberg
George Enescu - an der Schwelle zur Moderne
George Enescus Klavierquartett aus dem Jahr 1909 kann man noch als spätromantisch bezeichnen. Seine Harmonik geht aber viel weiter. Auch dynamisch reizt Enescu die ganze Bandbreite des Klangs aus. In diesem Werk zeichnet sich schon die ganz eigene moderne Klangwelt des Komponisten ab.

Vorschau

KLASSIK-WERKSTATT

mit Clemens Goldberg
Klarinettengenie
Heinrich Baermann war von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung der Spielkultur und der Technik der Klarinette im 19. Jahrhundert. Carl Maria von Weber und Felix Mendelssohn waren von seinem Spiel so begeistert, dass sie bedeutende Werke für die Klarinette schufen. Baermann selbst war aber auch ein sehr guter Komponist, wie sich in seinen Klarinettenquintetten zeigt. In seinem 1821 entstandenen Quintett f-Moll kann man auch sehr gut die enge Beziehung zu Weber heraushören.

Musiklisten

Neueste Musikliste

20.06.2017 20:04 Klassik-Werkstatt

Pietro Gnocchi

mit Clemens Goldberg

Tonträger Werk Zeit
AEOLUS LC 02232 Best.Nr ae10077 Pietro Gnocchi
Concerto G-dur Main Barock-Orchester Frankfurt
13:29
AEOLUS LC 02232 Best.Nr ae10077 Pietro Gnocchi
Concerto e-moll Main Barock-Orchester Frankfurt
12:20
AEOLUS LC 02232 Best.Nr ae10077 Pietro Gnocchi
Concerto g-moll Main Barock-Orchester Frankfurt
13:00
AEOLUS LC 02232 Best.Nr ae10077 Pietro Gnocchi
Concerto B-dur Main Barock-Orchester Frankfurt
04:30

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse

Rundfunk Berlin-Brandenburg

kulturradio – Klassik-Werkstatt
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33316
Fax: 030 / 979 93 33369

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79