Matthias Käther; Foto: Anna-Katharina Schulz/RBB

Mi 18:04 - 19:00 Uhr - Opernführer

Der Opernführer erzählt nicht nur die Story, sondern auch die Umstände der Entstehung, die Liebschaften und die Skandale im Leben des Komponisten, des Librettisten und der Sängerinnen und Sänger. Und er lässt die Opern in besonderen Aufnahmen erklingen.

Nächste Sendung

OPERNFÜHRER

mit Matthias Käther

Ambroise Thomas: Mignon

Mignon wurde lange als Musterbeispiel für eine missglückte Weltliteratur-Vertonung betrachtet. Thomas verwandelt, so heißt es oft, Goethes anspruchsvollen Bildungsroman "Wilhelm Meisters Lehrjahre" in eine sentimentale Liebesschmonzette. Kann man diese vielgeschmähte Oper heute noch mit Vergnügen hören?

Musiklisten

Buchtipp

Neuste Musikliste

22.02.2017 18:05 Opernführer

Carl Maria von Weber - Oberon

mit Matthias Käther

Tonträger Werk Zeit
Philips LC 00305 Best.Nr 47565563 Carl Maria von Weber
Oberon Quartett 2. Akt "Over the dark blue waters" Hillevi Martinpelto, Jonas Kaufmann, Marina Comparato, William Dezeley
Orchestre Revolutionnaire et romantique
John Eliot Gardiner
03:00
Philips LC 00305 Best.Nr 4756563 Carl Maria von Weber
Oberon "For bath beauty" Chor der Sklavinnen Jonas Kaufmann, Tenor
Monteverdi Choir, Orchestre Revolutionaire et Romantique
John Eliot Gardiner
04:14
Deutsche Grammophon LC 0173 Best.Nr 419038-2 Carl Maria von Weber
Oberon "Von Jugend auf in dem Kampfgefild", Arie des Hüon Placido Domingo, Tenor
Symphonieorchster des Bayerischen Rundfunks
Rafael Kubelik
07:14
Deutsche Grammophon LC 0173 Best.Nr 4745022 Carl Maria von Weber
Oberon Ouvertüre Wiener Philharmoniker
Christian Thielemann
10:15
hänssler-classic/Laudate LC 06047 Best.Nr CD 94.510 Carl Maria von Weber
Oberon Ozean! du Ungeheuer Maria Nemeth, Sopran
Orchester der Wiener Staatsoper
Carl Alwin
07:43
Philips LC 00305 Best.Nr 4756563 Carl Maria von Weber
Oberon "Who would stay in her coral cave Steve Davislim, Frances Bourne, Katharine Fuge, Charlotte Mobbs
Monteverdi Choir, Orchestre Revolutionairre et romantique
John Eliot Gardiner
04:05
Deutsche Grammophon LC 00173 Best.Nr 419038-2 Carl Maria von Weber
Oberon "An dem Strande der Garonne", Duett Fatime-Scherasmin Hermann Prey, Bariton, Julia Hamari Mezzosopran
Orchester des Bayerischen Rundfunks
Rafael Kubelik
05:06

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • Saverio Mercadante: Francesca da Rimini; Montage: rbb

    Oper in zwei Akten (1830) 

    Saverio Mercadante: "Francesca da Rimini"

    Unzählige Belcanto-Opern sind in den letzten Jahrzehnten erschienen mit dem Vermerk: "Weltersteinspielung". Doch von einer echten Uraufführung hört man selten.

    Bewertung:
  • Ouvertüren, Vorspiele und Intermezzi; Montage: rbb/© Decca

    Oper 

    "Ouvertüren, Vorspiele und Intermezzi"

    Auf seiner neuen CD versammelt der italienische Dirigent Riccardo Chailly Ouvertüren, Vor- und Zwischenspiele aus meist unbekannten Opern von Verdi, Rossini und etlichen Verismo-Komponisten. Lohnt sich das?

    Bewertung:
  • Louis-Ferdinand Hérold: "Le Pré aux clercs"; Montage: rbb

    Opéra français 

    Louis-Ferdinand Hérold: "Le Pré aux clercs"

    Heute sind Komponist und Werk gründlich vergessen – einst aber war Louis-Ferdinand Hérolds Oper "Le Pré aux clercs" ein Kassenmagnet.

    Bewertung:
  • Leontyne Price: Prima Donna Assoluta; Foto: RCA / SONY

    Oper 

    Leontyne Price: "Prima donna assoluta"

    Zum 90. Geburtstag der amerikanischen Jahrhundertsopranistin Leontyne Price hat die RCA die zehn wichtigsten Gesamtaufnahmen der Sängerin in einer 22 CD-Box wiederaufgelegt, soweit diese von den frühen Sechziger- bis frühen Siebzigerjahren bei der RCA Victor erschienen waren: 5x Verdi, 3x Puccini, 1x Bizet und 1x Mozart.

    Bewertung:
  • Giovanni Paisiello: La Grotta di Trofonio; © Montage: rbb

    CD-Kritik 

    Giovanni Paisiello: "La Grotta di Trofonio"

    Zu klein besetzt und auch orchestral etwas breiig - aber der Ensemblegeist dieser Produktion gleicht vieles wieder aus.

    Bewertung:
  • Sonya Yoncheva: Händel © Sony/Montage: rbb

    Gesang 

    Sonya Yoncheva: "Händel"

    Auf ihrem zweiten Solo-Album (bei Sony) widmet sich die bulgarische Sopranistin (und potentielle Netrebko-Nachfolgerin) Sonya Yoncheva einem Komponisten, den man nicht unbedingt von ihr erwartet hätte: Georg Friedrich Händel.

    Bewertung:
  • Gabriel Garrido: Monteverdi; Montage: rbb

    Alte Musik 

    "Monteverdi"

    Gabriel Garridos Meilenstein der Monteverdi-Interpretation aus den Neunzigerjahren wird dank dieser opulenten 12-CD-Box nun wieder neu hörbar.

    Bewertung:
  • Nuria Rial & Valer Sabadus: Sacred Duets; Montage: rbb

    CD DER WOCHE | 23.01. - 29.01.2017 

    Nuria Rial & Valer Sabadus: "Sacred Duets"

    Zwei Gesangstalente haben sich zum Duett verabredet: die katalanische Sopranistin Nuria Rial und der Countertenor Valer Sabadus singen "Sacred Duets". Keine Liebeslieder also, sondern "sakrale Duette". Die dann aber doch so einiges an Gefühl bereithalten.

  • Pietro Mascagni: Guglielmo Ratcliff (William Ratcliff); Montage: rbb

    Oper 

    Pietro Mascagni: "Guglielmo Ratcliff (William Ratcliff)"

    Pietro Mascagni gehört zu den bedauernswerten Komponisten, von denen nur ein Werk überlebt hat – in seinem Fall "Cavalleria rusticana". Jetzt hat das Irische Label RTE lyric eine frühe Mascagni-Oper veröffentlicht, "Guglielmo Ratcliff".

    Bewertung:
  • Montage: rbb

    Solistin 

    Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten Vol. 6 mit Angela Hewitt

    Sie ist leider nicht so oft in Berlin: die kanadische und nun in Italien lebende Pianistin Angela Hewitt. Sie gilt als Bach-Spezialistin, mit seinen Werken hat sie ihre Karriere begonnen, und momentan ist sie mit einem großen Bach-Projekt weltweit unterwegs. Aber auf Bach ist sie nicht zu reduzieren. Auch ihre Beethoven-Gesamteinspielung verfolgt sie nach wie vor, nun ist ihre sechste Beethoven-CD erschienen.

    Bewertung:
  • Giovanni Battista Pergolesi: Adriano in Siria (Montage: rbb)

    Opera seria 

    Giovanni Battista Pergolesi: "Adriano in Siria"

    Der Name Giovanni Battista Pergolesi hat einen guten Klang – er gehört zu den  bewunderten italienischen Komponisten des 18. Jahrhunderts – vor allen sein Stabat mater ist weltberühmt. Aber Pergolesi hat auch große abendfüllende Opern geschrieben – von denen man allerdings selten etwas hört – jetzt ist bei der Decca "Adriano in Siria" erschienen.

    Bewertung:
  • Montage: rbb

    Oper 

    Anna Netrebko: "Manon Lescaut"

    In ihrer neuen Puccini-Gesamtaufnahme präsentiert sich Anna Netrebko, die kommerziell wichtigste Sängerin der Gegenwart, mit einem Salzburger Live-Mitschnitt vom Sommer des Jahres.

    Bewertung:
  • Antonio Salieri: La scuola de' Gelosi; Montage: rbb

    Oper 

    Antonio Salieri: "La scuola de' Gelosi"

    Antonio Salieri wurde bis ins späte 20. Jahrhundert hinein als eher mittelmäßiger Konkurrent zu Mozart betrachtet. Inzwischen hat sich das Bild geändert.

    Bewertung:
  • Leo Borchard: Telefunken Recordings 1933-1945; Montage: rbb

    Berliner Philharmoniker 

    Leo Borchard: Telefunken Recordings 1933-1945

    Rare Aufnahmen mit Sensationswert

    Bewertung:
  • Joyce DiDonato: In war and peace; Montage: rbb

    CD DER WOCHE | 21. - 27.11.2016 

    "In War & Peace"

    Joyce DiDonato hat auf ihrer neuen CD barocke Opernarien versammelt, die von enormen Emotionen geprägt sind, sich zwischen dem Gefühl von Aufgewühlt sein und innerer Ruhe, zwischen "Krieg und Frieden" bewegen.

  • Regula Mühlemann: Mozart Arias; Montage: rbb

    Oper & Operette 

    Regula Mühlemann: Mozart Arias

    Hier wirkt Mozart wieder wie ein Land, das es neu zu entdecken gilt.

    Bewertung:
  • Oper 

    Wolfgang Amadeus Mozart: Don Giovanni

    Beeindruckender habe ich das Werk nie gehört. Großartig!

    Bewertung:
  • Louis-Ferdinand Herold: Le Pré aux clercs; Montage: rbb

    Oper 

    Louis-Ferdinand Herold: "Le Pré aux clercs "

    Am 23. August 1572 wurden in Paris tausende Protestanten ermordet - Die Bartholomäusnacht hat immer wieder als Vorlage für düstere Romane, Opern und Filme gedient. Jetzt ist eine französische Oper erschienen, die das Thema von einer heiteren Perspektive betrachtet, (Le Pré aux clercs) (Die Schreiberwiese) von Louis Ferdinand Herold.  

    Bewertung:
  • Otto Nikolai: "Die Heimkehr des Verbannten"; Montage: rbb

    Oper, Gesang 

    Otto Nikolai: "Die Heimkehr des Verbannten"

    Der Berliner Komponist Otto Nicolai ist heute vor allem bekannt durch seine letzte Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“. Doch wie steht's eigentlich um sein restliches Werk? Seit einiger Zeit gibt es Versuche, andere Opern von Nicolai wiederzubeleben. Jetzt ist die Oper „Die Heimkehr des Verbannten“ beim Label cpo erschienen.

     

    Bewertung:
  • Franco Fagioli – Rossini; Montage: rbb

    Solist 

    Franco Fagioli – Rossini

    "Männliche Bartoli": Auf seiner ersten CD nach dem Wechsel zur Deutschen Grammophon singt der argentinische Countertenor Arien von Rossini, die man eher von Frauen gesungen gewohnt ist.

    Bewertung:

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse und Telefon

Rundfunk Berlin-Brandenburg

kulturradio – Opernführer
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33316
Fax: 030 / 979 93 33369

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79