JKP7 – Junge Kammerphilharmonie © Romy Sickmüller
Romy Sickmüller
Bild: Romy Sickmüller

- Septett JKP7

JKP7 ist das Septett der Jungen Kammerphilharmonie Berlin (JKP) - Ensemble des Jungen Freundeskreises der Berliner Philharmoniker.

Bei gemeinsamen Kammermusikabenden in verschiedenen Besetzungen entstand die Idee, auch neben den Orchesterproben mit einem kleineren Ensemble eigenständig zu proben und Konzerte zu geben. Dabei wollten sie den Reichtum an Klangfarben und die breite Palette an Ausdrucksmöglichkeiten des großen Orchesters nicht missen.

Für JKP7 ist das Septett das kleinstmögliche Sinfonieorchester. Nach einer intensiven Probenphase und einem tollen Konzert der Jungen Kammerphilharmonie Berlin mit Beethovens dritter Sinfonie lag es nahe, die Erfahrung auf das Septett zu übertragen. Seit Juni 2017 erarbeiteten sie sich ein erstes großes Werk mit Beethovens Septett in Es-Dur op. 20, um es im Rahmen eines Privatkonzertes in Burg (Spreewald) aufzuführen. Die Mitglieder von JKP7 sind:

Marisa Klemp, Violine
Christian Ziegler, Viola
Anna Lebowsky, Violoncello
Timm Schulz, Kontrabass
Nik Bohnenberger, Horn
Katharina Buchwald, Fagott
Ulrich Schuster, Klarinette

Pate

kulturradio Klassik Slam: Logo, Moderator Christian Schruff (© Oliver Ziebe) und Saal im Heimathafen Neukölln (© Heimathafen)
rbb

Der kulturradio Klassik Slam

Gestern noch Hausmusik, jetzt die große Bühne! Mit dem ersten kulturradio Klassik Slam hat ein neues Konzertformat Premiere.