Das Alte Gefängnis in Lutherstadt Wittenberg © Daniel Biskup
Bild: Foto: Daniel Biskup

Do 18.05.2017 - Moderne Kunst bei "Luther und die Avantgarde"

Unter dem Motto "Luther und die Avantgarde" wird heute in Wittenberg eine Ausstellung zur internationalen Gegenwartskunst eröffnet.  

Zu den Künstlern gehören Ai Weiwei, Olafur Eliasson, Markus Lüpertz, Jonathan Meese und Günther Uecker. Die Werke werden im früheren Wittenberger Gefängnis präsentiert. Anlass ist das 500. Reformationsjubiläum in diesem Jahr. Der Reformator Martin Luther habe die Kunst von religiöser Instrumentalisierung befreit und damit der künstlerischen Moderne den Weg bereitet, erklärten die Veranstalter.

Zwei ergänzende Teile der Schau sind ab dem Wochenende in Berlin und demnächst auch in Kassel zu sehen. In der Berliner St. Matthäuskirche am Kulturforum werden die "Scapegoating Pictures" der in London lebenden Künstler Gilbert & George ausgestellt. Sie thematisieren Krieg, Religionskonflikte, Sex und Gewalt sowie Fragen konkurrierender Lebensentwürfe.

In Kassel wird die Avantgarde-Ausstellung in der Karlskirche zeitgleich zur Documenta gezeigt.

Mehr zu dem Thema

Denkmal des Reformators Martin Luther auf dem Marktplatz in Eisleben; © imago/epd
imago/epd

Luther 2017

500 Jahre Reformation – Sendungen und Rezensionen