Mi 13.09.2017 - "Menschen Museum" in Berlin darf offen bleiben

Die umstrittene Dauerausstellung unter dem Berliner Fernsehturm mit präparierten Leichen und Körperteilen muss aber teilweise umgebaut werden.

Das Verwaltungsgericht entschied heute, dass die Ausstellung nicht gegen das Bestattungsgesetz verstößt. Allerdings müsse für jedes Exponat eine Einwilligungserklärung des Körperspenders vorliegen. Das sei bei zehn von derzeit 13 ausgestellten Ganzkörperplastinaten nicht der Fall.

Die Museumsbetreiber hatten gegen das Bezirksamt Mitte geklagt, weil es die Ausstellung verboten hatte. Wegen der grundsätzlichen Bedeutung des Falles ist die Berufung zugelassen.