Bischof Markus Dröge ©Ralf Mueller
Bild: Ralf Mueller

Mo 30.10.2017 - Bischof Dröge fordert politische Kirche

Der Berliner evangelische Bischof Dröge will einen dauerhaften bundesweiten Feiertag am 31. Oktober, dem Reformationstag.

Er sagte, ein bundesweiter Feiertag hätte etwas Verbindendes für die gesamte Gesellschaft. Freiheit und Verantwortung für das Gemeinwohl seien Grundwerte unserer Gesellschaft, die jeder unterstützen könne. Deshalb sei er dafür, die Frage eines bundesweiten Feiertages öffentlich zu diskutieren.

Dröge sagte außerdem, die Kirche solle einen gesellschaftlichem Gestaltungswillen haben und politisch sein. Der gesellschaftliche Wertekanon sei durch rechtspopulistische Positionen aufgebrochen worden. Deshalb brauche es eine streitbare Kirche, die inhaltlich kämpfe und diskutiere.