Do 12.10.2017 - Viadrina Ausstellung zur Reformation

Zum 500. Reformationsjubiläum zeigt die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder ab Montag eine Sonderausstellung unter dem Titel "Die Viadrina im Spannungsfeld der Reformation".

Darin wird die Bedeutung der einstigen "Universitas Francofurtensis" vor und nach der Reformation thematisiert. Auf acht Tafeln soll die Entwicklung der Universität von ihrer Gründung 1506 über die Ankunft der Reformation in Brandenburg 1539 bis zu den konfessionellen Veränderungen im 16. und 17. Jahrhundert nachgezeichnet werden. Dabei wird auch veranschaulicht, wie Gründungsrektor Konrad Wimpina, der Ablasshändler Johann Tetzel, der Prediger und Reformator Andreas Musculus und der Kurfürst Johann Sigismund die Epoche prägten.