Di 14.11.2017 - Mehr E-Book-Käufe - weniger Umsatz

Das meldet der Börsenverein des deutschen Buchhandels für die ersten drei Quartale diesen Jahres.

Insgesamt wurden knapp 2 Prozent mehr E-Books verkauft, der Umsatz ging dagegen um 4,6 Prozent zurück.

Und: knapp 8 Prozent weniger Menschen kauften in diesem Jahr E-Books. E-Book-treue Kunden greifen dagegen umso öfter zum digitalen Lesestoff, nämlich gut 10 Prozent mehr als im Vorjahr.