Di 07.11.2017 - Schriftstellerverband erinnert an inhaftierte Autoren

Der Schriftstellerverband Pen hat auf die Schicksale von fünf Autoren in Gefangenschaft aufmerksam gemacht.

Anlass ist der bevorstehende Tag des inhaftierten Schriftstellers am 15. November. Es handelt sich um Autoren aus der Türkei, Äquatorialguinea, Honduras, Vietnam und Syrien.

Der Verband erklärte, ihre Schicksale stünden beispielhaft für die Repressionen, denen Schriftsteller weltweit ausgesetzt seien.