Fr 24.11.2017 - Duden-Preis geht an Leipziger Sprachwissenschaftler Fandrych

Christian Fandrych wird für seine Forschungen zu Sprachdidaktik und Linguistik geehrt, wie die Stadt Mannheim mitteilte.

Fandrych erhält die Auszeichnung auch für sein Engagement für die Kurse "Deutsch als Fremdsprache". Der Wissenschaftler lehrt und forscht an der Universität Leipzig und ist zugleich Leiter des Studiengangs "Deutsch als Fremdsprache im arabisch-deutschen Kontext", den er zusammen mit einer Kairoer Hochschule organisiert. Er koordiniert zudem ein ähnliches Projekt im irakisch-kurdischen Erbil.

Der nach dem Philologen Konrad Duden benannte Preis ist mit 12.500 Euro dotiert und wird alle drei Jahre vergeben. Geehrt werden Germanisten. Fandrych soll den Preis im Rahmen der Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache am 14. März in Mannheim erhalten.