Mi 08.11.2017 - Louvre Abu Dhabi will Brücke zwischen Ost und West sein

Der französische Präsident Macron weiht heute den Louvre Abu Dhabi ein.

Nach zehn Jahren Bauzeit wird das Museum in den Vereinigten Arabischen Emiraten in dieser Woche eröffnet. Das Projekt war 2007 zwischen Abu Dhabi und Frankreich vereinbart worden.

Das Museum wurde von dem französischen Architekten Jean Nouvel gebaut und hat über 1,5 Milliarden Euro gekostet. Für eine weitere Milliarde erhielt das Emirat Leihgaben aus Paris, ebenso die Expertise für die Ausstellung und das neue Museum darf 30 Jahre lang den Namen "Louvre" verwenden.

Dennoch soll das neue Museum keine Kopie des Pariser Louvre sein, sagt der Direktor des Louvre, Jean Luc Martinez. Vertreter des Museums sagten, die Ausstellung solle als kulturelle Brücke zwischen Ost und West dienen. Die Kunst im neuen Louvre bietet Besuchern einen kurzen Überblick über die Weltgeschichte und die wichtigsten Religionen.

Ab Samstag ist der Louvre Abu Dhabi für die Öffentlichkeit zugänglich.