Do 09.11.2017 - Porträts erinnern an Verfolgte der Nazi-Zeit

Eine Fotoinstallation in Berlin erinnert an Überlebende der Nazi-Zeit.

Sie wird heute, am Jahrestag der Novemberpogrome vom 9. November 1938, an der Sophienkirche in Berlin-Mitte eröffnet.

Das Projekt "Gegen das Vergessen" des deutsch-italienischen Künstlers Luigi Toscano zeigt großformatige Porträts von Überlebenden der Verfolgung. Toscano hatte dafür in den vergangenen beiden Jahren mehr als 200 Überlebende in Deutschland, Russland, der Ukraine, Israel und den USA getroffen.

Die Porträts werden bis zum 26. November gezeigt. Nach der Sophienkirche sollen die Porträts ab Januar für drei Monate in Charlottenburg zu sehen sein. Danach wandert die Ausstellung weiter nach Stuttgart.