Trauerfeier für Florent
rbb/NDR/Imago

Podcast- und Radioserie in fünf Folgen von Philip Meinhold - Bilals Weg in den Terror

Im März 2016 veröffentlicht der Verfassungsschutz eine Audionachricht des 17-jährigen Bilal aus Hamburg. Ein Jahr zuvor ist Bilal in den Dschihad gezogen und hat sich in Syrien dem IS angeschlossen. In der knapp 6-minütigen Botschaft warnt er seine Glaubensbrüder in der Heimat, ihm zu folgen. Keine der durch den IS gemachten Versprechungen sei eingetreten: "Die schicken einfach die Brüder zum Tod."

Der Autor Philip Meinhold macht sich auf die Suche nach Ursachen und Umständen der Radikalisierung. Er spricht mit Verwandten und Freunden von Bilal, mit Experten von Sicherheitsbehörden und Vertretern der islamistischen Szene und geht der Frage nach, ob und wie dieser Weg zu verhindern gewesen wäre.

Podcast

Hören & Sehen

Philip Meinhold

Podcast- und Radioserie in fünf Folgen von Philip Meinhold - Bilals Weg in den Terror

"Jetzt bei Bilal geht es mehr um das Wie", Philip Meinhold im Gespräch mit Marion Czogalla über Bilal und die Unterschiede zu seiner erfolgreichen Podcast-Serie: "Wer hat Burak erschossen?"

Alle Folgen

Bilals Weg in den Terror

Trailer zur Serie

Über den Autor

Philip Meinhold; Foto: Anna Ruhe

Kurzbiografie - Philip Meinhold

Philip Meinhold, geboren 1971 in Berlin, lebt als freier Journalist und Schriftsteller in Berlin. Er machte eine Ausbildung zum Buchhändler, besuchte die Berliner Journalisten-Schule und studierte am Leipziger Literaturinstitut. 2014 produzierte er die 9-teilige Podcast-Serie "Wer hat Burak erschossen?" für radioeins und kulturradio vom rbb.