Asian Art Ensemble: Celestial Harmonies (Montage rbb)

15. Mai 2012

Preis der deutschen Schallplattenkritik für rbb-Produktion

Ein "bezwingend komponiertes Programm" meint die Jury und zeichnet die kulturradio-Produktion des Asian Art Ensembles in der Kategorie "Zeitgenössische Musik" mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik aus.

"Ein aus Stücken fernöstlicher und deutscher Provenienz bezwingend komponiertes Programm!" so begründet es die Jury des "Preises der Deutschen Schallplattenkritik". Sie hat den Preis für das zweite Vierteljahr 2012 in der Kategorie "Zeitgenössische Musik" an das Asian Art Ensemble verliehen.

"Den Musikern des 2007 in München gegründeten AsianArt Ensemble glückt es, eine Kultur des Zusammenspiels zu entwickeln, die staunen macht." Schreibt der Musikkritiker und Musikredakteur beim Bayerischen Rundfunk Hemut Rohm als Jury-Begründung:

Über Zeit und Raum
"Während sie im Klangfluss Intonationsweisen und Vokabularien, Kolorit und rhythmische Energien morgen- und abendländischer Tradition in Eins fließen lassen, möchte man als Hörer mitunter glauben, Zeit und Raum spielten keine Rolle mehr."

Die CD des Asian Art Ensembles wurde im November 2010 in den Studios des rbb für das kulturradio produziert.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg

http://www.kulturradio.de/programm/musik/beitraege/asian_art_ensemble0/preis_der_deutschen0.html

Fenster schließen!