Mo und Fr 18:04 - 19:00 Uhr - Alte Musik

Wichtigstes Anliegen der beiden Sendungen ALTE MUSIK ist die Präsentation von CD-Neuheiten mit Kompositionen aus dem musikgeschichtlichen Zeitraum 900 bis 1700, wobei wiederum Ersteinspielungen im Vordergrund stehen.

Die Entdeckerfreude der – meist sehr jungen – Musikerinnen und Musiker ist seit Jahrzehnten ungebrochen: Immer wieder wird Musik zu einem neuen Leben erweckt, die dem – nunmehr überwundenen – Fortschrittsdenken geopfert war und jahrhundertelang nicht mehr erklang. Die Vorstellung der neuen CDs, die mit älteren Einspielungen verbunden sein kann, ist in der Regel nach unterschiedlichen Gesichtspunkten thematisch organisiert, z. B: Venezianische Musik um 1600, Madrigale und Instrumentalmusik der Spätrenaissance oder Musik am Münchener Hof.

Nächste Sendung

Lautten Compagney Berlin; Foto: © Ida Zenna
Ida Zenna

Die Lautten Compagney Berlin

Am kommenden Wochenende ist die Compagney gleich mit zwei unterschiedlichen Programmen in Berlin zu erleben.

Musiklisten

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • Temmingh: Vivaldi © ACCENT
    ACCENT

    Alte Musik 

    Temmingh: "Vivaldi"

    Im kunterbunten Blumen-Look präsentiert sich der Blockflötist Stefan Temmingh auf dem Cover seiner neuesten CD. Ebenso farben- und facettenreich gelingt ihm darauf die Interpretation der sechs Blockflötenkonzerte von Vivaldi

    Bewertung:
  • Capella de la Torre:"Una serata venexiana"; Montage: rbb
    deutsche harmonia mundi, Montage: rbb

    Alte Musik 

    Capella de la Torre: "Una serata venexiana"

    "Una Serata Venexiana" – ein venezianischer Abend mit Instrumentalmusik aus der Zeit um 1600 mit der Capella de la Torre unter Leitung von Katharina Bäuml.

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Brandenburgische Konzerte; Montage: rbb
    Sony; Montage: rbb

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach: Brandenburgische Konzerte

    Drei Jahrzehnte nach seiner Einspielung mit Musica Antiqua Köln hat Reinhard Goebel Bachs Brandenburgischen Konzerte erneut aufgenommen, diesmal aber als Dirigent mit den Berliner Barock Solisten

     

    Bewertung:
  • Pretty Yende: Dreams © Sony
    Sony

    Gesang 

    Pretty Yende: Dreams

    Pünktlich mit einem Jahr Abstand hat die südafrikanische Sopranistin Pretty Yende ihre zweite Solo-CD vorgelegt. Wieder singt sie Arien des französischen und des italienischen Repertoires. Im Auge behalten?

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Clavier-Übung Teil III; Montage: rbb
    J.S.Bach-Stiftung St. Gallen

    Alte Musik 

    J.S. Bach: Clavier-Übung, Teil III | "Orgelmesse"

    Der 31. Oktober, der 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg, wird erstmals in der gesamten Bundesrepublik Feiertag sein. Dazu passend ist diese neue CD mit Musik von Johann Sebastian Bach, dem musikalischen Sachverwalter des Reformators.

    Bewertung:
  • Cleopatra; Montage: rbb
    Sony Classical

    Barock-Arien 

    Cleopatra

    Die junge Schweizer Sopranistin Regula Mühlemann hat letztes Jahr großes Aufsehen mit ihrem Mozart-Debütalbum erregt. Nun ist ihre zweite CD auf dem Markt, mit dem vielversprechenden Titel "Cleopatra".

    Bewertung:
  • Weiss& Bach, Suite A-Dur für Violine und Laute, Montage: rbb
    Audax, Montage: rbb

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach/ Silvius Leopold Weiss: Suite A-Dur für Violine und Laute

    Johannes Pramsohler und Jadran Duncumb haben einen fiktiven Musikabend mit dem Thomaskantor Johann Sebastian Bach und dem Hoflautenisten Silvius Leopold Weiss nachgestellt.

    Bewertung:
  • Orlando Gibbons © Ricecar
    Ricecar

    Alte Musik 

    Orlando Gibbons: "Fancies for the Viols"

    Das perfekte Consort: Das Ensemble L’Achéron spielt Werke von Orlando Gibbons auf sechs Kopien englischer Gamben des 17. Jahrhunderts

    Bewertung:
  • Un italiano a Londra © Musica viva records
    Musica viva records

    Alte Musik 

    "Un italiano a Londra"

    Der italienische Geiger Giuliano Carmignola bemüht sich immer mal wieder um musikalische Ausgrabungen. Lag er mit den Violinkonzerten von Felice Giardini richtig?

    Bewertung:
  • Händel goes wild © Erato
    Erato

    Alte Musik 

    "Handel goes wild"

    L’Arpeggiata unter Christiana Pluhar hat erneut ein Crossover-Album herausgebracht, diesmal mit Opernarien von Georg Friedrich Händel

    Bewertung:

Kontakt

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Rundfunk Berlin-Brandenburg

kulturradio – Alte Musik
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33301
Fax: 030 / 979 93 33309

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kommentarfunktion zum Kommentieren von Beiträgen.