Raúl Aguayo-Krauthausen; © Andi Weiland
Download (mp3, 42 MB)

- Sozialheld

Katrin Heise im Gespräch mit Raúl Krauthausen

Nicht die Behinderung, sondern die Stärke eines Menschen sehen und Lösungen suchen: Von diesem Gedanken lässt sich Raúl Krauthausen leiten. Deshalb hat er sich auch nicht an den Rat des Berufsberaters gehalten, der ihn in einer Behindertenwerkstätte gut aufgehoben sah. Krauthausen, der an der Glasknochenkrankheit leidet und im Rollstuhl sitzt, ist längst studierter Kommunikationswirt, Autor und Moderator.

Mit dem Verein "Sozialhelden" setzt er soziale Ideen und Projekte um, die auf Inklusion und damit den Abbau von Barrieren setzen. Krauthausen hat für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Katrin Heise spricht mit ihm über Hindernisse und Teilhabe in Deutschland.