Freya Klier, Regisseurin, Autorin, Dokumentarfilmerin; © Nadja Klier
Nadja Klier
Download (mp3, 47 MB)

- "Mein elftes Gebot: Du sollst Dich erinnern!“

Frank Meyer im Gespräch mit der Autorin und Regisseurin Freya Klier

Ostdeutsche Frauen, die nach Sibirien verschleppt wurden, deutsche Juden, die nach Neuseeland geflohen sind oder polnische Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück. An sie erinnert die Autorin, Regisseurin und Bürgerrechtlerin Freya Klier ebenso wie an die Ausländerfeindlichkeit in der DDR und ihre Nachwirkungen bis heute. „Mein elftes Gebot: Du sollst Dich erinnern“ schreibt sie auf ihrer Homepage.

Bei ihren Workshops in Schulen spricht Freya Klier immer auch über ihre eigenen Erfahrungen im ostdeutschen Sozialismus, ihre Zeit in einem Kinderheim, ihren Fluchtversuch aus der DDR und ihre Ausbürgerung im Jahr 1988. Zuletzt hat sie gemeinsam mit ihrer Tochter ein Buch über die Oderberger Straße in Berlin-Prenzlauer Berg geschrieben, wo sie im Schatten der Mauer zehn bis zu ihrer Ausbürgerung wohnten.