© imago/epd

- Ich sehe was, was du nicht siehst

Von Heilern, Wunderheilern und der Suche nach dem Glück

Von Beate Lehner

Sie nennen sich Geistheiler, Gebetsheiler, Lichtarbeiter oder Schamanen. Sie berufen sich auf mediale Fähigkeiten, sind hellsichtig und haben Kontakt zur geistigen Welt. Und: Ihre Heilungsberichte sind kaum weniger faszinierend als die Wunder des Neuen Testaments. Der Glaube an Übersinnliches ist so alt wie die Menschheit selbst und ebenso alt ist die Vorstellung von der heilenden Wirkung paramedizinischer Kräfte.

Bis März 2004 durften medizinische Laien in Deutschland nicht tätig werden, eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts hat diese Bestimmung gelockert. Seitdem wächst die Zahl der "Spirituellen Heiler" stetig. Die Autorin hat sich in die Szene begeben.

Regie: die Autorin

Produktion: rbb/DLF/SWR 2009