- Sie haben Ragtime gespielt

Die Titanic-Legende

Von Gerhard Rentzsch

Haben sie nicht eher einen Walzer oder einen Choral gespielt – die sieben Musiker der "Titanic", während sie mit dem Schiff und 1.500 Menschen in den Tod gingen?

Ragtime war die Musik der Zeit und erklang während der Reise im April 1912 häufig an Bord. Vielleicht auch in den letzten Minuten vor dem Untergang des bis dahin größten und schönsten Passagierschiffes der Welt.

Über 100 Jahre sind seitdem vergangen. Wenn auch der Traum vom Heben der "Titanic" zerstoben ist, seit das zerborstene Wrack gefunden wurde – die Faszination hat nicht nachgelassen. Fort leben auch die Legenden über das sagenhafte Schiff und sein schreckliches Ende.

Mit dem Schiff ging auch ein Stück der abendländischen Naivität dahin, und der Glaube, wir hätten die Dinge im Griff. Der Untergang der Titanic – ein Zeitgeistthema.

Regie: Jürgen Dluzniewski
Produktion: MDR 1997