Rüdiger Vogler; Foto: gb

- Drei Songs, 1954

Von David Zane Mairowitz

Großvater und 12-jähriger Enkel sind einander seit Jahren nicht mehr begegnet. Nun müssen sie – durch die Umstände gezwungen – eine Strecke Zeit miteinander verbringen. Sie sind sich fremd und jeder ist auf seine Weise in seiner eigenen Welt gefangen. Am Ende aber zeigt der eine dem anderen den Weg ins Freie. Und umgekehrt.

Mit Rüdiger Vogler, David Weyl
Regie: David Zane Mairowitz
rbb 2014