Bahnhof Kasan; Foto: © Imago

- Erzähl mir von Russland

Von Irina Liebmann

Mit Russland hatte sie abgeschlossen. Bei denen, so hieß es in der DDR, sei es natürlich noch schlechter. Man blickte nach Westen. Seither sind mehr als 30 Jahre vergangen, die Perestroika ist passé und die Sowjetunion zerfallen. Ein neues Russland hat sich etabliert. Nun fährt sie wieder hin, nach Moskau und noch weiter, nach Kasan.

Die Sowjetunion kannte sie. Doch wie ist das heutige Russland? Was ist aus den Menschen dort geworden? Wie haben sie den Zusammenbruch ihres Landes überlebt?

Mit Johanna Schall, Valery Tscheplanowa, Ursula Staack, Cordula Trantow, Martin Engler

Bearbeitung: Irina Liebmann und Barbara Plensat
Komponistin: Sabine Worthmann
Regie: Barbara Plensat
Produktion: rbb 2014