kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

- Musik im amerikanischen Exil

Ernst Krenek musste 1938 nach dem "Anschluss" Österreichs in die USA fliehen.

Am Mikrofon: Clemens Goldberg

"In Amerika bin ich ein Composer in Residence, in Europa ein Composer in Absence", bemerkte Krenek nicht ohne Bitterkeit. Nach dem Krieg versuchte er, wieder Anschluss an die Avantgarde in Europa zu bekommen. Seine Klavierkonzerte aus dieser Zeit zeigen ihn als sowohl der Tradition verhafteten als auch als sehr experimentierfreudigen Komponisten.

Musikliste 07.11.2017 20:04 Klassik-Werkstatt

Krenek Klaviermusik

mit Clemens Goldberg

Tonträger Werk Zeit
hr-musik.de LC 11252 Best.Nr hrmk024-04 Ernst Krenek
Sechs Klavierstücke WoO56 Fritz Walther
07:00
Toccata Classic LC 14674 Best.Nr tocc0392 Ernst Krenek
Klavierkonzert Nr. 4 op. 123 Mikhail Korzhev, Klavier
English Symphony Orchestra
Kenneth Woods
32:10