Pablo Heras-Casado; Foto: © Fernando Sancho
Foto: © Fernando Sancho
Download (mp3, 4 MB)

- Pierre Boulez Saal: Staatskapelle Berlin & Pablo Heras-Casado

Eine Konzertkritik von Clemens Goldberg

Kurz vor seinem 40. Geburtstag hat der spanische Dirigent Pablo Heras-Casado die Staatskapelle Berlin geleitet, am Klavier war die ungarische Pianistin Plamena Mangova. Heras-Casado ist einer von drei jungen Dirigenten, mit denen die Staatskapelle im Pierre Boulez Saal im Herbst auftritt.

Eine Kritik von Clemens Goldberg.