Gabi Beier; Foto: Gregor Baron
Gregor Baron
© Gregor Baron

- Gabi Beier, Leiterin des ada-Studios, Bühne für zeitgenössischen Tanz

zum 10jährigen Jubiläum der Nachwuchs-Spielstätte findet am 21. und 22.1. ihre Reihe "Nah dran" statt

Jungen Choreografen am Anfang ihrer Karriere eine Bühne zu geben - das ist der Ansatz von ada, Studio & Bühne für zeitgenössischen Tanz in den Weddinger Uferstudios. Dazu hat Gabi Beier, die Leiterin, neuartige Formate wie "10 times 6" erfunden: Ein Abend mit 10 Stücken, die jeweils nicht länger als sechs Minuten dauern dürfen, denn dann gehen die Scheinwerfer aus. Oder die Reihe "Nah dran", bei der in den letzten zehn Jahren mehr als 250 Menschen ihre ersten eigenen Tanzstücke vor Publikum gezeigt haben, frisch gebackene Absolventen ebenso wie neu nach Berlin gekommene Tanzbegeisterte.

Ein Gespräch mit Gabi Beier, der Gründerin und treibenden Kraft, über das Studio, seine Stellung und Bedeutung in der freien Szene und ihr persönliches Engagement.