Joel Frederiksen © Gregor Baron
Gregor Baron

- Joel Frederiksen, Sänger und Lautenist

ist heute Abend mit seinem Ensemble Phoenix zu Gast bei der kulturradio Klassik Lounge

Als Kind war Joel Frederiksens Vorbild Elvis Presley. Bis er die Laute für sich entdeckte. Doch Frederiksen ist nicht nur ein ausgezeichneter Lautenist geworden, sondern auch Bass-Sänger – mit einer Stimme, die über fast drei Oktaven geht. Einem größeren Publikum wurde der US-Amerikaner, der seit langem in München lebt, durch seine unkonventionelle CD „Requiem for a Pink Moon“ bekannt – eine Hommage an den Singer-Songwriter Nick Drake.

Heute Abend tritt Joel Frederiksen mit seinem Ensemble Phoenix in unserer kulturradio Klassik Lounge im Watergate auf. Davor ist er zu Gast bei Shelly Kupferberg.