kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

- Margriet de Moor, niederländische Schriftstellerin

liest heute im Rahmen von "Stadt Land Buch" im Schloss Oranienburg

Zum Schreiben ist die ausgebildete Sängerin Margriet de Moor überraschend gekommen: Mit Mitte 40 setzte sie sich kurzentschlossen für eine erste kurze Erzählung an den Schreibtisch - und landete mit ihrem Debütroman „Erst grau dann weiß dann blau“ kurze Zeit später einen vielbeachteten Erfolg. Seitdem erforscht sie in ihren Romanen und Erzählungen immer wieder aufs Neue die Liebe, Beziehungen, das Begehren - ihre Figuren scheinen stets getrieben.

Heute Abend liest sie beim Literaturfestival „Stadt Land Buch“, vorher ist sie im kulturradio zu Gast bei Frank Schmid.