Gottfried Wilhelm von Leibniz, 1646-1716; Bild: © imago/Leemage

- Dokument: "Aufgefangen oder verloren im Netz?"

Vortrag von Gesche Joost zum 300. Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz

2016 jährt sich der Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz zum 300. Mal. Aus diesem Anlass wird das Leibniz-Jahr begangen. Der Philosoph, Mathematiker, Diplomat, Historiker und politische Berater war einer der wichtigsten Vordenker der Aufklärung und einer der letzten Universalgelehrten. Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, im Jahre 1700 von Leibniz gegründet, widmete ihm in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen, darunter ein Symposium über die Rolle von Netzwerken für die Organisation von Wissen. Am 5. Februar hielt die Berliner Designforscherin Gesche Joost einen Vortrag. Joost forscht am Design Research Lab der Universität der Künste zu neuen partizipativen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters. "Aufgefangen oder verloren im Netz?" überschrieb sie ihren Vortrag.