- Die Seele des Raumes

Wie Architekturpsychologie hilft, gesund zu werden

Von Franziska Walser

Wer krank ist braucht Ärzte und Medikamente. Aber nicht nur. Die Architekturpsychologin Tanja Vollmer untersucht, welchen Zusammenhang es gibt zwischen Raumgestaltung und Gesundheit. Sie leistet damit europaweit Pionierarbeit. In Freiburg entsteht gerade eine Kinderklinik nach den Entwürfen ihres Büros "Kopvol". An der TU Berlin lehrt sie Studenten, wie sich zum Beispiel das Raum-Empfinden von Krebspatienten ändert. Und wie Architektur den Menschen helfen kann, schneller gesund zu werden.