kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

- Zu oft unentdeckt

Die Schilddrüsenentzündung Hashimoto

Von Julia Smilga

Müdigkeit, Gewichtzunahme, Frieren, Konzentrationsschwäche und Depressionen - das sind nur einige der Symptome, die auf Hashimoto hindeuten. Entdeckt wurde die Krankheit 1912 von dem japanischen Arzt Hakaru Hashimoto. Bei der Krankheit handelt es sich um eine chronische Entzündung der Schilddrüse. Geschätzt acht Millionen Deutsche sind von Hashimoto betroffen. Bislang ist die Krankheit nicht heilbar. Sie kann aber mit Medikamenten behandelt und in Schach gehalten werden. Das Problem ist allerdings: Oft wird Hashimoto nicht entdeckt.