kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

- Männlich, weiblich - und weiter?

Zum Stand der Genderforschung

Von Silvia Plahl

Facebook bietet rund 60 Geschlechtsidentitäten von Transmann bis genderqueer an, und Forscher*innen diskutieren darüber, ob die Trennung zwischen nur zwei Geschlechtern kulturell konstruiert ist. Fachleute aus Medizin, Pädagogik und Kulturanthropologie untersuchen, was durch die soziale Zuschreibung eines "Geschlechts" von vornherein manifestiert wird, und was ein geschlechtsneutraler Blick offenbaren kann.

Das ist "Genderwahn", kritisieren die einen, diese Differenzierung bietet mehr Gerechtigkeit, sagen die anderen. Zum Weltfrauentag berichtet Silvia Plahl über den Stand der Forschung.

Musikliste 07.03.2017 19:04 Kulturtermin

Männlich, weiblich - und weiter? Zum Stand der Genderforschung

mit

Tonträger Werk Zeit
Eigenproduktion Best.Nr - Matthias Karl Herrmann
Track 1 Matthias Karl Herrmann
01:15