kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

- Soldat, Starjournalist und großer Erzähler

Der US-amerikanische Schriftsteller Ambrose Bierce
Eine Sendung von Thomas Diecks

Ambrose Bierce, vor 175 Jahren in Ohio geboren, war nicht nur einer der einflussreichsten Journalisten seiner Zeit, er zählt auch heute zu den bedeutendsten Erzählern der amerikanischen Literatur.

Autoren wie Hemingway, Borges, Vonnegut und Fuentes bewunderten die Lakonie in seinen Erzählungen aus dem Bürgerkrieg wie auch in seinen späteren Spuk- und Horrorgeschichten. Thomas Diecks porträtiert den Autor, dessen Aphorismen-Sammlung "Des Teufels Wörterbuch" (1911) ihm den Ruf einbrachte, ein scharfer Beobachter, aber auch ein herzloser Zyniker zu sein.