Martin Schmitz; Foto: Maya Kristin Schönfelder
Maya Kristin Schönfelder
© Maya Kristin Schönfelder

- Weltsekunden des Dilettantismus

Der Kulturtausendsassa Martin Schmitz
Ein Porträt von Maya Kristin Schönfelder

Martin Schmitz hat sich mit der Kultur der Imbissbude auseinandergesetzt und später in einer Trinkhalle eine Galerie eröffnet. Er hat das Super-Acht-Filmformat aus der Amateur-Ecke geholt und nach dessen künstlerischen Impulsen gefragt. Und an der Kunsthochschule Kassel schafft er Querverbindungen, die sonst keiner hinbekommt. Vom Apostel Paulus bis zur "Tödlichen Doris" erforscht er den Dilettantismus in der Welt. Und anlässlich der aktuellen documenta in Kassel hält er ein Symposium ab – zu den Erfindern der Spaziergangswissenschaft.