Staatsoper Unter den Linden: die ersten neuen Stuhlreihen werden aufgestellt; © Geisler-Fotopress
dpa/Geisler-Fotopress

- Bau-Skandal mit Happy End?

Die Staatsoper vor der Wiedereröffnung

Von Sigrid Hoff

Bis zum letzten Augenblick wird fieberhaft gearbeitet, und auch nach der offiziellen – politisch festgelegten – Wiedereröffnung des Opernhauses werden die Handwerker nicht verschwunden sein. Erst zum 275. Geburtstag der Lindenoper im Dezember wird der reguläre Spielbetrieb im sanierten Haus aufgenommen.

Die sanierte Staatsoper ist ein umstrittenes Baudenkmal – die weitgehend denkmalgerechte Sanierung verzögerte sich immer wieder und wurde sehr viel teurer als geplant. Trotzdem ist die Wiedereröffnung nicht nur eine Geschichte von Pleiten, Pech und Pannen.