Neil Young © Jeff Moore/picture alliance/ZUMA Press
Jeff Moore/picture alliance/ZUMA Press

- "Die Sendung der von Neil Young Getöteten"

Ein Versuch über Literatur und Pop-Musik

Von Frank Dietschreit

Es gibt viele Bücher, in denen die Begeisterung der Autoren für Rock, Blues oder Jazz direkt zur Sprache kommt: Es sind Romane, Erzählungen und Gedichte, die zeigen, wie Lieder Gedanken prägen und zu literarischen Motiven mutieren.

Frank Dietschreits "Sendung der von Neil Young Getöteten" ist ein Versuch über Literatur und Pop-Musik, zitiert Navid Kermani, Peter Handke und Thomas Brasch und viele andere Autoren herbei und zeigt, wie sehr Schriftsteller die Musik benötigen, um ihr literarisches Werk zum Schwingen zu bringen.

Es sprechen:  Joachim Schönfeld und der Autor