Wolf; © Alexander Heinl/dpa
Alexander Heinl/dpa

- Der Wolf ist des Menschen Wolf

Geschichte einer besonderen Beziehung

Von Franziska Walser

Schon kleine Kinder machen in Märchen und Kinderbüchern erste Bekanntschaft mit dem "Bösen Wolf": Ein Tier, das Angst weckt, das dem Menschen aber durch seine Klugheit und die Verwandtschaft mit dem Hund auch sehr nahe ist.

Bei der Beziehung von Mensch und Wolf vermischen sich Liebe und Hass: In Brandenburg werden immer wieder Wölfe getötet, obwohl sie unter Naturschutz stehen. Auf der anderen Seite gibt es echte Wolf-Fans – oft Frauen – wie die Pianistin Hélène Grimaud oder Eli Radinger, die Autorin des Buches "Wolfsküsse".

Franziska Walser geht dieser besonderen Mensch-Tier-Beziehung in ihrem KULTURTERMIN nach.

Zum Weiterlesen

Elli H. Radinger: "Die Weisheit der Wölfe"

Ludwig Verlag; 288 Seiten, 19,99 Euro

Günther Bloch, Eli H. Radinger: "Der Wolf kehrt zurück. Mensch und Wolf in Koexistenz?"

Kosmos Verlag; 144 Seiten, 19,99 Euro

Bilderbuch - Mario Ramos: "Ich bin der Stärkste im ganzen Land"

Aus dem Französischen von Markus Weber
Moritz Verlag; 32 Seiten, 11,95 Euro

Bilderbuch - Vincent Bourgeau Cédric Ramadier: "Da kommt der Wolf"

Aus dem Französischen von Markus Weber
Moritz Verlag; 24 Seiten, 11,95 Euro

Bilderbuch - Grégoire Solotareff: "Wer hat Angst vor einem Hasen?"

Aus dem Französischen von Gerhard Pöhlmann
Moritz Verlag; 36 Seiten, 12,80 Euro

Im rbb

Wolf läuft durch Herbstwald
imago/blickwinkel

Der rbb auf Spurensuche - Rückkehr der Wölfe

Sie sind wieder da! Seit einigen Jahren gehören die Wölfe wieder zu Brandenburg. Das freut viele Naturschützer, ärgert so manchen Bauern und Jäger und verunsichert den ein oder anderen Spaziergänger. Wie das Zusammenleben mit dem Wolf gelingen kann, muss erst noch ausgelotet werden.