- Theater Land Brandenburg

Danuta Görnandt im Gespräch mit dem Theaterhistoriker und Autor Wolfgang Jansen

Wolfgang Jansen; © PR
Bild: Wolfgang Jansen

Das Theaterland Brandenburg, wie wir es heute kennen, hat eine bewegte Geschichte. Seit Jahren geht ihr der Theaterwissenschaftler Wolfgang Jansen nach.

Im Gespräch mit Danuta Görnandt erzählt er z.B. über eine Naturbühne am Potsdamer Brauhausberg, auf der von 1911 bis 1914 jeweils im Sommer ein regelmäßiger Theaterbetrieb stattfand, der pro Jahr wetterbedingt zwischen 40.000 und 80.000 Besucher anzog.

Eine andere, weitestgehend unbekannte Theatergeschichte spielte sich nach dem Zweiten Weltkrieg in Neuruppin ab, wo es von 1945 bis 1950 einen regen Spielbetrieb gab, bis die Bühne 1950 nach der Verstaatlichung und diversen inhaltlichen Beschwernissen eingestellt wurde.