Sparschwein; Foto: Gregor Baron

- Die Sparschweinerei

Bargeld zwischen Mythos und Moderne

Eine Abwägung von Franziska Walser

In Deutschland ist ein wahrer Glaubenskampf rund ums Bargeld ausgebrochen. Angestoßen von dem Plan, den 500-Euro-Schein aus dem Verkehr zu ziehen und eine Höchstgrenze für Bargeldzahlungen einzuführen. „Rettet unser Bargeld“ fordert Buchautor Max Otte. Gleiches will auch eine Petition an den Bundestag.

Andere finden Bargeld schlicht antiquiert in Zeiten, wo man Fahrscheine problemlos mit dem Handy bezahlen kann. Bargeld sei nur was für Omas und Bankräuber, heißt es etwa in Schweden, wo Bargeld mehr und mehr zur Ausnahme wird. Wieso hängt des Deutschen Herz so an Scheinen und Münzen?

Musikliste 27.10.2016 22:04 Perspektiven

Die Sparschweinerei - Bargeld zwischen Mythos und Moderne

mit Franziska Walser

Tonträger Werk Zeit
Deutsche Grammophon LC 00173 Best.Nr 4779291 Ludwig van Beethoven
Rondo à capriccio für Klavier G-Dur, op. 129 Alice Sara Ott
02:45