Radiophilosophen unterwegs. Monika van Bebber (Moderation), Ute Frevert und Klaus Fichter; Foto: © Jürgen Gressel-Hichert

- Radiophilosophen unterwegs

Zu neuen Ufern und alten Ängsten: Monika van Bebber philosophiert mit Ute Frevert und Klaus Fichter

Radiophilosophen unterwegs - so heißt die neue Sendung im Rahmen der Reihe Perspektiven. Alltagsphilosophie steht im Mittelpunkt und die erste Sendung schickt die Radiophilosophen auf die Suche nach neuen Ufern und alten Ängsten. Ute Frevert und Klaus Fichter erkunden zusammen mit Monika van Bebber, warum wir zwar irgendwie neugierig sind, aber dann doch bei allzu viel Innovation eher emotional abwinken. Kann man etwas dagegen machen. Oder ist die gesunde Skepsis gerade bei vielen technischen Innovationen angebracht?

Ute Frevert (Foto: David Ausserhofer)
Ute Frevert

Ute Frevert

erforscht als Historikerin neue und neueste Geschichte sowie Sozial- und Geschlechter-Geschichte. Seit neun Jahren ist sie Direktorin des Forschungsbereiches "Geschichte der Gefühle" am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Klaus Fichter (Foto: Jörg Frank)
Klaus Fichter

Klaus Fichter

forscht in Oldenburg und Berlin zum Beispiel über "Erfolg und Scheitern grüner Innovationen". Er hat in Berlin das Borderstep-Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gegründet, das er auch leitet.

In Oldenburg ist er u.a. verantwortlich für den Studienschwerpunkt Eco-Entrepreneurship und einen berufsbegleitenden Masterstudiengang Innovationsmanagement.

Redaktion: Jürgen Gressel-Hichert