Christina Große; Foto: gb

- Die Lehrerin

Die Lehrerin
Nach dem gleichnamigen Drehbuch von Laila Stieler

Eigentlich hatte Andrea Liepnitz, Fachlehrerin für Biologie und Chemie, längst den Schuldienst quittieren wollen. Sie ist seit 20 Jahren Lehrerin. Sie fühlt sich ausgebrannt. Sie kann nicht mehr. Es gibt vielleicht nur eine Person, die sie zurückhalten könnte: ihre Freundin und Kollegin Katja Schäfer.

Es ist der erste Schultag nach den großen Ferien. Im allgemeinen Chaos tauschen Andrea und Katja die erste Stunde. Der Unterricht beginnt, doch plötzlich fallen Schüsse. Ein Schüler der 8. Klasse zielt auf seine Mitschüler und auf seine Lehrerin Katja Schäfer. Sie wird lebensgefährlich verletzt und fällt in ein Koma. Ob sie je wieder daraus erwacht, ist ungewiss.

Zurück bleiben verstörte und verängstigte Schüler, ein fassungsloses Kollegium und Andrea Liepnitz, selbst tief traumatisiert. Für alle stellt sich die Frage: Wie umgehen mit einem solchen Erlebnis? Wie weitermachen? Wie soll man überhaupt weiter unterrichten? Und wozu?

Andrea Liepnitz soll fürs erste die Schüler der 8. Klasse übernehmen. 25 traumatisierte Kinder. Für sie und ihre Schüler beginnt eine Bewährungsprobe.

Hörspielbearbeitung: Judith Lorentz und Juliane Schmidt

Christina Große - Andrea Liepnitz
Anna Böttcher - Katja
Devid Striesow - Weininger
Catherine Stoyan - Conny
Nele Rosetz - Frau Mohn
Claudia Eisinger - Anja Schade
Jaecki Schwarz - Herr Kaiser
Lena Stolze - Ärztin
Winfried Hochholdinger - Psychologe
u. v. a.

Regie: Judith Lorentz
Produktion: rbb 2012