Unsere Rezensionen

Donna Leon: "Ewige Jugend"; Montage: rbb

Roman

Donna Leon: "Ewige Jugend"

Commissario Brunetti löst seinen nunmehr fünfundzwanzigsten Fall.

Bewertung: gelungen

zur Rezension
Staatsoper: Juliette mit Magdalena Kožená (Juliette); © Monika Rittershaus

Staatsoper im Schiller Theater

"Juliette"

Nach seiner Runde über Paris, Bregenz, Frankfurt, Bremen und zuletzt bei Andreas Homoki in Zürich landet "Juliette" zu Recht auch in Berlin.

Bewertung: großartig

zur Rezension
ARCHIV - Das Gebäude der Volksbühne wird am 04.09.2014 in Berlin am Rosa-Luxemburg-Platz am Abend angestrahlt. Foto: dpa

Volksbühne Berlin

"Die Kabale der Scheinheiligen"

Der Abend ist eine Feier des Theaters – krankt aber ein bisschen an Eitelkeit.

Bewertung: annehmbar

zur Rezension
Konzerthaus Berlin (Quelle: imago/Westend61)

Konzerthaus Berlin

Konzerthaus: "Die Zauberflöte"

Mit seiner "Regie"-Arbeit erweist Fischer der Musik einen Bärendienst

Bewertung: zwiespältig

zur Rezension
Die Räuber; Foto: imago stock&people

Berliner Ensemble

Friedrich Schiller: "Die Räuber"

Der Theaterabend fällt deutlich in zwei Teile: Der erste hat parodistischen Witz und Furor im zweiten ist die Luft deutlich heraus.

Bewertung: zwiespältig

zur Rezension
Walker Percy: "Der Kinogeher"; Montage: rbb

Zum Wiederlesen empfohlen

Walker Percy: "Der Kinogeher"

Ein Epochenromann aus dem siegreichen Amerika

Bewertung: großartig

zur Rezension
Hans-Ulrich Treichel: "Tagesanbruch"; Montage: rbb

Roman

Hans-Ulrich Treichel: "Tagesanbruch"

Jetzt wird gesprochen: Der traurige Monolog einer einsamen Mutter über ein vom Krieg geprägtes Leben.

Bewertung: großartig

zur Rezension
Neuköllner Oper; Foto: gb

Bühne

"Berliner Opernpreis 2016 der Neuköllner Oper"

"Ein lebendiges Musiktheater in einer sich wandelnden Gesellschaft" – dieses Ziel hat sich die Neuköllner Oper für den Berliner Opernpreis auf die Fahnen geschrieben. Zwei immerhin originelle Ergebnisse waren bei der nichtöffentlichen Präsentation im Jüdischen Museum zu erleben.

zur Rezension
"Il n'est pas encore minuit ..."; Foto: Christophe RAYNAUD DE LAGE/Wikispectacle

Bühne

Potsdamer Tanztage: "Il n'est pas encore minuit ..."

Im Mittelpunkt der Inszenierung steht die Akrobatik, die das Publikum immer wieder zu spontanem Applaus und am Ende zu Standing Ovations hingerissen hat.

Bewertung: gelungen

zur Rezension
Martha Argerich: Early Recordings; Montage: rbb

Solistin

Martha Argerich: Early Recordings

Martha Argerich wird am 5. Juni 75 Jahre alt. Das neue Doppelalbum, das jetzt bei der DG erschienen ist, enthält frühe Solo-Aufnahmen aus dem Jahr 1960.  

Bewertung: großartig

zur Rezension

© Rundfunk Berlin-Brandenburg

http://www.kulturradio.de/rezensionen/calendar.html

Fenster schließen!