Unsere Rezensionen

Praetorius (Montage rbb)

CD

Praetorius

Geistliche Werke aus der Werkstatt diverser Musiker mit Namen Praetorius - klingt nach Zufall. Ist es aber nicht. Oder schlussendlich doch?  

zur Rezension
Andreas Maier: Der Ort; Montage: rbb

Buch

Andreas Maier: "Der Ort"

Band vier eines elfteiligen autobiografischen Erzählprojekts: Wird Maier der Proust der Wetterau?

Bewertung: annehmbar

zur Rezension
RIAS Kammerchor (Bild: Matthias Heyde | RIAS Kammerchor, 2015)

Oratorium

Konzerthaus Berlin: Elias op.70

Abschiedskonzert: Hans-Christoph Rademann verlässt nach acht Jahren erfolgreicher Arbeit den Kammerchor

Bewertung: großartig

zur Rezension
Dorothee Mields (c) Annelies van der Vegt

Bühne

Festival Infektion!: When I am Laid in Earth

Staatsoper Berlin

Barock trifft Gegenwart, und das in bester Symbiose: Dreizehn kleine Mosaiksteine der Alten und Neuen Musik ergeben ein neu komponiertes Ganzes – und einen Höhepunkt der zu Ende gehenden Saison.

Bewertung: großartig

zur Rezension
Foreign Affairs | Hofesh Shechter: barbarians © Jake Walters

Bühne

Foreign Affairs | Hofesh Shechter: "barbarians"

Effektvoll, lustvoll - Ein Tanz auf derRrasierklinge

Bewertung: gelungen

zur Rezension
Josef Bulva plays Liszt (Montage rbb)

CD

Josef Bulva plays Franz Liszt

Er sei der "Pianist des wissenschaftlichen Zeitalters", sagte der Musikkritiker Joachim Kaiser einst über den tschechischen Pianisten Josef Bulva. Die Bulva-PR verkauft dieses Urteil als Lob – aber ist es das eigentlich?

Bewertung: zwiespältig

zur Rezension
Ernest Hemingway: Schnee auf dem Kilimandscharo; Montage: rbb

Zum Wiederlesen empfohlen

Ernest Hemingway: "Schnee auf dem Kilimandscharo"

Die Neuübersetzung von Werner Schmitz versucht mit Erfolg, den zeitlosen, unverstellten Kern von Hemingways Sprache und Denken zu treffen.

Bewertung: großartig

zur Rezension
UdK Berlin: Fra i due litiganti il terzo gode, Ensemble; Foto: © Jirka Jansch

Bühne

UNI.T – Theater der UdK Berlin: "Fra i due litiganti il terzo gode"

Bitterschokolade mit 85 Prozent Kakao-Anteil: Komische Oper in drei Akten von Giuseppe Sarti

Bewertung: großartig

zur Rezension
Joanna Rakoff: Lieber Mr. Salinger; Montage: rbb

Roman

Joanna Rakoff: "Lieber Mr. Salinger"

Sie schwebt im siebten Himmel, als sie durch einen Zufall den Job in einer angesehenen New Yorker Literaturagentur bekommt. Auch wenn ihr Vater zu Recht meint, das sei doch eine schlecht bezahlte Sekretärinnenstelle und ihrem abgeschlossenen Literaturstudium nicht angemessen.

Bewertung: großartig

zur Rezension
Staatsoper im Schiller Theater: Orfeo mit Georg Nigl; Foto: © Monika Rittershaus

Bühne

Staatsoper im Schiller Theater: "Orfeo"

Bukolisches Fest: Claudio Monteverdis Oper in der Inszenierung und Choreografie von Sasha Waltz

Bewertung: annehmbar

zur Rezension

© Rundfunk Berlin-Brandenburg

http://www.kulturradio.de/rezensionen/calendar.html

Fenster schließen!