Festival

Programmtipps

Anaïs Gaudemard © Miguel Bueno

Gezupft, nicht gestrichen

Die Preisträger Anaïs Gaudemard und Antoine Morinière an Harfe und Gitarre

Mit Dirk Hühner

Aktion

#Meine Entdeckung , (c) rbb

Meine Entdeckung - das rbb-Fernsehen öffnet Ihnen exklusiv Türen

Eine Generalprobe mit Simon Rattle und den Berliner Philharmonikern erleben, den neuen Konzertsaal in der Barenboim-Said-Akademie besichtigen, mit Starpianist Igor Levit Flügel ausprobieren oder mit Gründungsintendant Hermann Parzinger den Stand der Bauarbeiten im künftigen Humboldtforum besichtigen – das rbb-Fernsehen lädt Sie mit prominenten Paten ein. An verschiedenen Tagen können Sie mit kulturradio Karten gewinnen.

Rezensionen

RSS-Feed
  • Montage: rbb

    DVD 

    Schimanski - Die Gesamtkollektion

    Horst Schimanski war die berühmteste Rolle des im vergangenen Sommer mit 77 Jahren verstorbenen Götz George, sogar eine Straße wurde in Duisburg nach ihm benannt, eine ganz außergewöhnliche Ehrung, da fiktive Figuren sonst grundsätzlich als Namensgeber für öffentliche Orte ausgeschlossen sind. Bei Eurovideo sind nun alle 17 Filme der Fernsehserie auf DVD erschienen, zum ersten Mal auch sein letzter Auftritt in "Loverboy".

    Bewertung:
  • Montage: rbb

    DVD 

    "Der Mann, der vom Himmel fiel"

    Vor vierzig Jahren kam Nicholas Roegs "Der Mann der vom Himmel fiel" in die deutschen Kinos. Zum 40. Jubiläum und pünktlich zum ersten Todestag von David Bowie hat Arthaus eine Anniversary Edition mit umfangreichem Booklet zur Entstehung des Films und des Soundtracks inklusive Soundtrack CD veröffentlicht.

    Bewertung:
  • Fauré/ Messager: Messe des pêcheurs de Villerville; Montage: rbb

    Gesang 

    Fauré/ Messager: "Messe des pêcheurs de Villerville"

    Der Mädchenchor Hannover hat eine CD mit zwei geistlichen Werken, die von jeweils zwei Komponisten geschrieben worden sind, herausgegeben.

    Bewertung:
  • John Williams: "Augustus"; Montage: rbb

    Roman 

    John Williams: "Augustus"

    Wie Williams sein Wissen, sei­nen guten Geschmack und seine Kom­positionkunst zu diesem Buch ver­dichtet, ist meisterhaft.

    Bewertung:
  • "Manchester By The Sea" © Claire Folger

    Drama 

    "Manchester By The Sea"

    Ein Mann soll sich nach dem Tod seines Bruders um seinen halbwüchsigen Neffen kümmern und muss sich den Schatten seiner Vergangenheit stellen.

    Bewertung:
  • Michael Korstick plays Alberto Ginastera; Montage: rbb

    Klavier 

    Alberto Ginastera: Die Klaviermusik

    Der deutsche Pianist Michael Korstick (61) wurde bekannt als Beethoven-Interpret – hat sich aber daneben klüglich immer wieder mit entlegenem Repertoire beschäftigt.

    Bewertung:
  • Bernard Bertrand: Herbarium Orbis; Montage: rbb

    Sachbuch 

    Bernard Bertrand: "Herbarium Orbis"

    Man liest in dem schwergewichtigen Buch mit großem Staunen über diese fast vergessene und doch so faszinierende Kulturtechnik.

    Bewertung:
  • Kammerakademie Potsdam; Foto: © Stefan Gloede / KAP

    Philharmonie Berlin 

    Kammerakademie Potsdam unter Trevor Pinnock

    Mit Emmanuel Pahud (Flöte)

    Bewertung:
  • Montage: rbb

    Solistin 

    Krassimira Stoyanova: "Verismo"

    Die bulgarische Kammersängerin Krassimira Stoyanova singt Arien aus der Ära des "Verismo".

    Bewertung:
  • Vladimir Jurowski; Foto: © Ermenegildo Zegna / IMG Artists

    Konzerthaus Berlin 

    Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Vladimir Jurowski

    Der neue Chef des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin hebt sich deutlich ab von seinem Vorgänger.

    Bewertung:
  • Maxim Gorki Theater; Foto: Gregor Baron

    Gorki Theater 

    "Der Mann, der Liberty Valance erschoss"

    Die Erzählung von Dorothy M. Johnson feierte einen großen Erfolg auf der Leinwand. Wie wirkt der Stoff nun auf der Theaterbühne?

    Bewertung:
  • Renaud Capuçon und Robin Ticciati © Kai Bienert

    Philharmonie Berlin 

    DSO Berlin unter Robin Ticciati

    Der junge schottische Dirigent Robin Ticciati tritt im September sein Amt als neuer Chefdirigent des Deutschen Symphonieorchesters Berlin an. Vorgestellt haben sich beide den Berlinern schon vor einiger Zeit, nun konnte das Publikum der Philharmonie DSO und Ticciati ein weiteres Mal erleben.

    Bewertung:
  • Café PapalaCup © Elisabetta Gaddoni

    Café 

    "PapalaCup"

    In Schöneberg, im Süden der so genannten Roten Insel, scheint die Zeit still geblieben zu sein. Nur langsam setzt in den verkehrsberuhigten Straßen die Gentrifizierung ein, mit vereinzelten Lokalen wie Weinläden, Bäckereien und veganen Bistros. Hier gibt es ein neues Café.

    Bewertung:
  • John Berger: "Von ihrer Hände Arbeit" und "Der Augenblick der Fotografie"; Montage: rbb

    Zum Wiederlesen empfohlen 

    John Berger: "Von ihrer Hände Arbeit"

    John Berger, am 3. Januar 2017 im Alter von 90 Jahren in Paris verstorben, war einer der eindrucksvollsten Intellektuellen Europas.

    Bewertung:
  • Rainald Grebe © rbb/ Andreas Oppermann

    Festival "Made in Potsdam" 

    Nadia Beugré: "Legacy"

    Mit einer Deutschlandpremiere wurde in der Fabrik Potsdam das Festival "Made in Potsdam" eröffnet, mit der Premiere von "Legacy", der Choreographie der französisch-ivorischen Tänzerin und Choreographin Nadia Beugré. Ein Stück, in dem ausschließlich Frauen tanzen und das an antikoloniale Proteste in der Elfenbeinküste Ende der 1940er Jahre erinnert.

    Bewertung:
  • Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 & Balladen; Montage: rbb

    Klavier 

    Chopin: "Klavierkonzert Nr. 1 & Balladen"

    2015 setzte sich Seong-Jin Chon beim Chopin-Wettbewerb gegen 445 Kontrahenten durch - so viele wie noch nie. Jetzt ist seine erste Solo-CD erschienen.

    Bewertung:
  • Montage: rbb

    Lyrik 

    "Poesiealbum 228 Manfred Streubel"

    Sie ist schon etwas besonderes, diese zu tiefsten DDR Zeiten erschienene Lyrikreihe namens Poesiealbum. Ein griffiges Heftchen, es hat stets so an die 30-40 Seiten, und Poesiealbum brachte und bringt keine Larifari-Sprüche für pubertierende Mädchen, sondern hochwertige Lyrik und geschliffene Gedichte. Heft 228 gibt es jetzt in neuer Ausgabe.

    Bewertung:
  • Jermaine Sprosse: Der Clavierpoet; Montage: rbb

    Alte Musik 

    "Der Clavierpoet"

    Großartige Stücke mit vollendeter Technik präsentiert: Der junge Cembalist und Pianist Jermaine Sprosse hat sich der Werke von Friedrich Wilhelm Rust angenommen.

    Bewertung:
  • Rainald Grebe © rbb/ Andreas Oppermann

    Wühlmäuse Berlin 

    Rainald Grebe: "Das Elfenbeinkonzert"

    Nach vier Jahren ist es endlich wieder so weit: Der Liedermacher und Kabarettist Rainald Grebe legt sein nächstes Soloprogramm vor. "Das Elfenbeinkonzert" ist ein langer Abend, der emotional in die Extreme geht.

    Bewertung:
  • Chormusik 

    "Nachtschichten"

    Die neue CD des Deutschen Jugendkammerchores unter der Leitung von Florian Benfer trägt den Titel "Nachtschichten".

    Bewertung:

Veranstaltungstipp

Käthe-Kollwitz-Museum in der Fasanenstraße 24 in Berlin-Charlottenburg (Quelle: dpa)

Radiophilosophen unterwegs

Unterwegs zu neuen Ufern und alten Ängsten: Konkret geht es um die Frage, warum wir zwar von Neuem fasziniert sein können, aber meist die Veränderung scheuen. Und Sie können mit dabei sein.

Hörtipp

Katharina Bäuml (Bild: capella-de-la-torre.de)

Die Schalmei-Spielerin Katharina Bäuml

Sie ist die führende Schalmei-Spielerin und mit ihrem Ensemble Capella de la Torre international erfolgreich in der Alte Musik-Szene.

CD der Woche

Podcasts

Jetzt im Programm

Musik der Gegenwart

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Josef Suk

    Streicherserenade Es-Dur, op. 6

  • Jan Dismas Zelenka

    Sinfonie a-Moll, ZWV 189

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Auferstanden aus dem Nichts - Die Geschichte des Museums Barberini

    Sigrid Hoff erzählt die Geschichte eines Palais, das schon zu seiner ersten Entstehungszeit im 18. Jahrhundert ein Zitat aus einer anderen Zeit und einer anderen Region war. Jetzt ist das Palais Barberin als Museum völlig neu erstanden, beherbergt und zeigt die Sammlung des Milliardärs Hasso Plattner. Stadtreperatur? Erinnerungsarchitektur? Teurer Schein?
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Filmkritik: "Der die Zeichen liest"

    Der russische Teenager Veniamin entwickelt sich zum christlichen Fundamentalisten und terrorisiert mit seinen rigiden Moralvorstellungen die Menschen in seiner Umgebung. Wie Lehrer, Mitschüler und Mutter des Radikalen damit umgehen, zeigt der russische Film – und ist damit auch eine schwarze Gesellschaftssatire. Eine Filmkritik von Christine Deggau.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Moden in der Kunst

    Berlin steht im Zeichen der Fashion Week. Dort geht es um Kleider, um Design, aber der Begriff 'Mode' ist natürlich viel umfassender. Auch viele andere Bereiche des Lebens unterliegen Moden - zum Beispiel Ernährung oder Erziehung. Wie sieht es aber mit der Kunst aus? Unterliegt auch Kunst Moden? Ein Gespräch mit unserer Kunstkritikerin Silke Hennig.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    ZU GAST 

    Johannes Moser, Cellist

    Johannes Moser kommt aus einer Musikerfamilie und ist als Solocellist in vielen großen Konzertsälen weltweit zu Hause. Zu Hause ist er auch in sehr verschiedenen Musikrichtungen. Heute Abend wird er beim Eröffnungskonzert von "Ultraschall", dem Berliner Festival für Neue Musik, dabei sein. Eröffnet wird mit einer Uraufführung, als Auftragswerk komponiert von Johannes Kalitzke für Johannes Moser am Cello.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESUNG 

    Ian McEwan: Nussschale (08/14)

    gelesen von Wanja Mues
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    G. Fauré/A. Messager u. J. S. Bach/G. B. Pergolesi; Mädchenchor Hannover (Rondeau)

    Eine CD-Kritik von Astrid Belschner

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Was meint der 'aufrichtige Umgang mit der eigenen Geschichte'?

    Heute hält Joachim Gauck seine Abschiedsrede als Bundespräsident. Verbunden wird der Name Gauck wohl zuallererst und für immer mit dem Amt als erster Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen bleiben. Unnachgiebig hat er für die Aufarbeitung von DDR-Geschichte und Diktatur gestanden. Diese Überprüfung hat der inzwischen zurückgetretene Berliner Staatssekretär Andrej Holm nicht bestanden.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Mit der Stimme arbeiten - was heißt das?

    Sprechen, Singen, Quietschen, Zirpen - Vokalmusik ist ein Schwerpunkt bei "Ultraschall", dem Festival für Neue Musik, das das kulturradio mit veranstaltet. Wie die menschliche Stimme funktioniert und wie sie sich in der Neuen Musik einsetzen lässt, beleuchtet für uns Ulrike Jährling.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Erwin Gutkind und seine Berliner Siedlung Neu Jerusalem

    Neu Jerusalem liegt in Berlins Westen: Eine Wohnsiedlung, die neue Formen mit den Wohnansprüchen der modernen Gesellschaft verband, entworfen vom Architekten Erwin Gutkind. Eine Ausstellung an der TU Berlin informiert nun über Neu Jerusalem. Ein Gespräch mit Gabriele Dolff-Bonekämper, Leiterin des Fachgebiets Denkmalpflege.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESESTOFF 

    John Williams: "Augustus"

    Mittwochs schauen wir regelmäßig auf die Bestseller. Arno Orzessek bespricht heute den Roman "Augustus" von John Williams. Das Buch über den schillernden römischen Kaiser ist bereits das dritte posthum veröffentlichte Werk des amerikanischen Schriftstellers - und auf Platz 21 der Spiegel-Bestsellerliste Belletristik.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Ultraschall: Gespräch mit Gerd Wameling

    Heute beginnt "Ultraschall Berlin" das Festival für neue Musik. Im Zentrum steht in diesem Jahr die Stimme in allen denkbaren Varianten. Mit dabei ist auch der Schauspieler Gerd Wameling. Er wird den Essay "Sprech- und Gesangsschule (Neue Vokalpraktiken)" von Dieter Schnebel vortragen. Um was es darin geht, erzählt Gerd Wameling im Gespräch.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Filmkritik: "Manchester by the Sea"

    Lange Zeit galt Casey Affleck nur als der kleine Bruder von Ben Affleck. Doch mittlerweile ist er in die erste Riege der Hollywood- Darsteller aufgestiegen. Für sein Schauspiel in dem Film „Manchester by the sea“ bekam Casey Affleck gerade den Golden Globe. Am Donnerstag kommt der Film nun auch in unsere Kinos. Carsten Beyer hat ihn gesehen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KOMMENTAR 

    Maxim Biller verlässt "Das Literarische Quartett"

    Der Schriftsteller Maxim Biller verlässt das „Literarische Quartett“ im ZDF. Auf seiner Facebookseite schrieb der Schriftsteller, er habe „noch ein bisschen mehr nachgedacht als sonst und beschlossen, wieder mehr zu schreiben.“ Was bedeutet das für die Zukunft des gerade erst vom ZDF wiederbelebten Formats? Ein Kommentar Anne-Dore Krohn.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    Johannes Kalitzke, Dirigent und Komponist

    Heute startet das Ultraschall Festival für neue Musik mit einem Konzert des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin. Die musikalische Leitung hat der Dirigent und Komponist Johannes Kalitzke. Dabei wird auch sein Werk "story teller" uraufgeführt. Unsere Autorin Corniela de Reese hat Johannes Kaltitzke getroffen.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    MÄRKISCHE WANDLUNGEN 

    Die Verschönerung der Landschaft - Der Gartenkünstler Peter Joseph Lennè

    Zum 50jährigen Dienstjubiläum als Königlicher Gartendirektor hatten Freunde und Mitarbeiter für Peter Joseph Lenné einen silberner Lorbeerkranz mit 50 vergoldeten Blättern mit den Namen seiner Gartenschöpfungen vorbereitet: von den Potsdamer Gärten bis zu Anlagen in Köln und Lübeck. Als Lenné am 23. Januar 1866 plötzlich verstarb, wurde aus dem Dienstjubiläum eine Gedenkfeier. Eine Sendung von Sigrid Hoff.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    "Der erste Tag des Unfassbaren - Donald Trump tritt sein Amt an"

    Nach Hillary Clintons dramatischer Wahlniederlage tritt jetzt am 20. Januar der New Yorker Milliardär Donald Trump das höchste Amt der Welt an. Was bedeutet die Ära Trump für Amerikas Demokratie? Für Frauenrechte? Bürgerrechte? Den Weltfrieden? Die aufgestellte Regierung des designierten Präsidenten lässt nichts Gutes erwarten. Noch hofft das Land - zwischen Entsetzen und Furcht.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Audioguide von Jugendlichen für Jugendliche im Hamburger Bahnhof

    Mit dem Audioguide durchs Museum - das ist toll, weil man gleichzeitig die Kunst anschauen und etwas über sie erfahren kann. 15 Schüler einer Spandauer Gesamtschule haben sich auf Werke im Hamburger Bahnhof eingelassen. Jetzt sind die daraus entstandenen Audioguides auszuleihen. Ein Beitrag über die Enstehung von Michaela Gericke.
  • Kai Luehrs-Kaiser; Foto: rbb / Oliver Ziebe

    Moden in der Musik 

    Kai Luehrs-Kaiser über Mode auf der Bühne

    Kai Luehrs-Kaiser über einen aktuellen Trend: Modeschöpfer auf der Bühne

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Hörbuchtipp zum Thema "Moden in der Musik": Das Orchester zieht sich an

    Sie ziehen Unterwäsche oder Unterröcke, weiße Hemden, schwarze Hosen oder Kleider an. Und dann fahren sie mit großen und kleinen Koffern los. Im Konzertsaal treffen sie mit ihren Instrumenten aufeinander. Die, die sich da anzogen, sind die Musiker eines Sinfonie-Orchesters. Ein Hörbuchtipp am Thementag "Moden in der Musik" von Ulrike Jährling.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    ZU GAST 

    Holger Klotzbach, Direktor der Bar jeder Vernunft und des Tipi am Kanzleramt

    Holger Klotzbach ist einer der wenigen anarchistischen Unternehmer Berlins, das sagt er zumindest selbst über sich. Seine beiden Unternehmen jedenfalls florieren: die Bar jeder Vernunft feiert in diesem Jahr 25jähriges, das Tipi am Kanzleramt 15jähriges Bestehen. kulturradio-Moderator Frank Meyer spricht mit Holger Klotzbach über das Jubiläum, das morgen im Tipi gefeiert wird.

Fotowettbewerb - Herzlichen Dank für Ihre Einsendungen!

Die Kreuzfahrt für zwei Personen im Mai 2017 von kulturradio und TUI Cruises ist offenbar sehr begehrt. Mehrere hundert Fotos sind bei uns eingegangen - vielen Dank an alle, die sich an unserem Wettbewerb beteiligt haben! Die Auswahl wird nicht leicht und noch ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen. Demnächst geben wir die Gewinnerin oder den Gewinner bekannt.

Bildergalerien

RSS-Feed