Berliner Ensemble, Wahrzeichen auf dem Dach; Foto: © Carsten Kampf

Neustart am Traditionsort

Am Berliner Ensemble beginnt die erste Spielzeit der Intendanz Reese

Andrea Handels und Roland Schneider berichten l i v e aus dem BE.

Jetzt im Programm

kulturradio am Mittag

Live hören
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Giuseppe Verdi

    La Traviata

  • Felix Mendelssohn Bartholdy

    Streichoktett Es-Dur, op. 20

  • Friedrich Kalkbrenner

    Klavierkonzert Nr. 2 e-Moll, op. 85

"Rückkehr nach Reims", Probenfoto mit Nina Hoss; © Schaubühne/Arno Declair
Schaubühne/Arno Declair

Rückkehr nach Reims

Thomas Ostermeier bringt Didier Eribons Recherche auf die Bühne

Von Eberhard Spreng

Bundestagswahl 2017

Ein Stimmzettel für die Wahl zur Bundestagswahl 2017; © dpa/Stefan Sauer
dpa/Stefan Sauer

Bundestagswahl 2017 - Unser Blick auf die Bundestagswahl

Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Welche Auswirkungen hat das auf die Kultur? Wir nehmen die Programme der Parteien zum Thema Kultur unter die Lupe.

Wenn Sie sich für Gleichberechtigung interessieren, hilft der ZEITPUNKTE-Wahlcheck bei der Entscheidung, wen Sie wählen sollten.

Mit ihrer Hörstück-Serie "Wählen wählen" beleuchtet Katja Hensel auf unterhaltsame und ironische Weise das Wahlverhalten.

Video

Livestream | 72. kulturradio Kinderkonzert © rbb/Hanna Lippmann

17. September 2017 | VIDEO - 72. kulturradio Kinderkonzert

Tiger! Tiger! – Mowgli und die wilden Instrumente: Das Video vom 72. kulturradio Kinderkonzert können Sie bis zum 24.09.2017 ansehen.

Literatur

Podcast Kurz und Gut; Quelle: rbb
rbb

Kurz und Gut

Dichterinnen und Dichter von heute lesen radiophone Gedichte. Und vermitteln damit eine Wochenration Reim, Rhythmus und Wohlklang. Komische, merkwürdige, musikalische und elegische Gedichte von F.W. Bernstein und Nora Gomringer bis Ilma Rakusa und Wiglaf Droste.

Kurz und dicht statt lang und verlabert.

Wettbewerb

Walter-Serner-Preis

Einsendeschluss: 30.09.2017 - Walter-Serner-Preis 2017

Das kulturradio vom rbb und das Literaturhaus Berlin schreiben den Walter-Serner-Preis 2017 aus. Autorinnen und Autoren sind eingeladen, bis zum 30. September 2017 unveröffentlichte Kurzgeschichten einzusenden, die vom "Leben in den großen Städten" erzählen.

Rezensionen

RSS-Feed
  • Chopin: Nocturnes © Alpha
    Alpha

    Klavier 

    Chopin: "Nocturnes"

    Der argentinische Pianist Nelson Goerner zeigt sich als feinfühliger Interpret der Nocturnes von Frederic Chopin. Die insgesamt 21 Stücke dauern jeweils nur wenige Minuten, weisen aber größten emotionalen Gehalt auf.

    Bewertung:
  • Lucia Berlin: "Was wirst du tun, wenn du gehst"; Montage: rbb

    Stories 

    Lucia Berlin: "Was wirst du tun, wenn du gehst"

    Lucia Berlin ist eine Meisterin der Kurzgeschichte, die von der Ein­samkeit ebenso virtuos erzählen konnte wie von den komischen Seiten verpasster Chancen und Träume.

    Bewertung:
  • Schloss aus Glas © StudioCanal

    Drama 

    "Schloss aus Glas"

    2006 hat Jeanette Walls unter dem Titel "Schloss aus Glas" ihre Autobiografie veröffentlicht - ein Bestseller, den ihr Landsmann Destin Daniel Cretton nun verfilmt hat. Warum hat diese Familiengeschichte so viele Menschen begeistert?

    Bewertung:
  • DT/Kammerspiele: "It Can't Happen Here" mit Felix Goeser, Matze Pröllochs, Benjamin Lillie, Wiebke Mollenhauer, Camill Jammal, Michael Goldberg; © Arno Declair/DT

    Deutsches Theater | Kammerspiele 

    "It Can't Happen Here"

    Das haben wohl viele Menschen in Deutschland gedacht, als im November mit Donald Trump ein Kandidat mit populistischen und rassistischen Parolen zum US-Präsidenten gewählt wurde: "Das ist bei uns nicht möglich."

    Bewertung:
  • Maria Callas Live; © Warner Classics

    Arien 

    Maria Callas Live

    Auf 42 CDs und drei Blue-Rays hat Warner die gesammelten Live-Gesamtaufnahmen von Maria Callas neu veröffentlicht – und neu remastert, zum ersten Mal seit fast 20 Jahren.

    Bewertung:
  • Schaubühne: Zeppelin mit Ingo Günther; © Thomas Aurin

    Schaubühne 

    "Zeppelin"

    Am Ende: Tränen in den Augen. Dabei ist die Geschichte, die erzählt wird, gar nicht traurig.

    Bewertung:
  • Trio Zimmermann: Hindemith - Schoenberg © BIS

    Kammermusik 

    Trio Zimmermann: "Hindemith - Schoenberg"

    Die Streichtrios von Paul Hindemith und Arnold Schoenberg sind Meisterwerke der Moderne. Atonal und in gesteigerter Polyphonie fordern sie beim Zuhören aber höchste geistige Aufmerksamkeit.

    Bewertung:
  • Harald Kirschner: Credo. Kirche in der DDR; Montage: rbb

    Sachbuch 

    Harald Kirschner: "Credo"

    Kirche in der DDR: Harald Kirschner thematisiert in seinem Bildband vor allem die festlichen Höhepunkte beider Konfessionen der Achtzigerjahre.

    Bewertung:
  • Donald Runnicles © Simon Pauly

    Philharmonie Berlin 

    Musikfest Berlin | Orchester der Deutschen Oper Berlin unter der Leitung von Donald Runnicles

    Das Musikfest Berlin ist zu Ende. Beim Abschlusskonzert spielten vor allem Richard Wagner und der Sängerstar Bryn Terfel eine wichtige Rolle.  

    Bewertung:
  • Franz Xaver Richter: Sinfonien, Triosonaten und Oboenkonzert, Montage: rbb
    Note 1/ © Christophorus, Montage: rbb

    Alte Musik 

    Franz-Xaver Richter: Sinfonien, Trisonaten und Oboenkonzert

    Die Komponistengeneration, die in der Mitte des 18. Jahrhunderts aktiv war, hat es im heutigen Urteil nicht gerade leicht. Anscheinend viel zu groß sind die Schatten der vorherigen Generation um Bach und Händel, aber auch der folgenden um die Wiener Klassiker Haydn, Mozart und Beethoven.

    Bewertung:
  • Staatstheater Cottbus: Menschenskinder, © Staatstheater Cottbus / Marlies Kross

    Bühne 

    Staatstheater Cottbus: "Menschenskinder"

    Am Ende des Abends mit Choreografien von Birgit Scherzer und Nils Christe hat es die Zuschauer förmlich von den Sitzen gerissen. Es gab sehr viel Applaus und das zu Recht.

    Bewertung:
  • Vladimir Jurowski; Foto: © Ermenegildo Zegna / IMG Artists

    Philharmonie Berlin 

    Musikfest Berlin | Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Antrittskonzert von Vladimir Jurowski

    Das Antrittskonzert von Vladimir Jurwoski als neuer Chef des RSB war erst einmal ein politisches Statement. Musik aus Gefängnis, Folter, Vertreibung, utopischer Vision des besseren Menschen, der erst einmal Mensch werden muss.

    Bewertung:
  • "Das Wasser im Meer"; © HL Böhme

    Hans Otto Theater 

    Christoph Nußbaumeder: "Das Wasser im Meer"

    Sein viel zu enges Familienfest-Korsett wird dem Abend zum Problem.

    Bewertung:
  • Justin Doyle © Gregor Baron

    Pierre Boulez Saal 

    Musikfest Berlin | Monteverdis "Marienvesper"

    Große Leidenschaft, jungenhafter Charme - Justin Doyle stellt sich als neuer Chef beim RIAS-Kammerchor vor.

    Bewertung:
  • Richard Wagner: Lohengrin. Romantische Oper in drei Aufzügen, Montage: rbb

    Romantische Oper in drei Aufzügen  

    Richard Wagner: Lohengrin

    Richard Wagners Lohengrin gehört nicht grade zu den Raritäten auf dem Musikmarkt, und doch erscheinen fast jährlich neue Einspielungen. Oder alte – so wie jetzt beim Label orfeo, wo eine legendäre Aufführung der Bayreuther Festspiele digitalisiert und restauriert vorliegt.  

    Bewertung:
  • Osteria Venexiana; © Elisabetta Gaddoni

    Geschmackssache 

    "Osteria Venexiana"

    Fisch aus der Lagune, Fleisch und Gemüse aus dem Hinterland sind die traditionellen Zutaten der Küche Venedigs. Das kleine, hübsche Restaurant in Schöneberg bietet neben überregionalen Gerichten schmackhafte Klassiker der venezianischen Küche an.

    Bewertung:
  • "Roma Armee"; © Ute Langkafel

    Maxim Gorki Theater 

    Yael Ronen & Ensemble: "Roma Armee"

    Mag sein, dass es einen derart aggressiven, politisch aktivistischen Selbstermächtigungsabend gegen Antiziganismus gebraucht hat, um die eigene Community zu stärken. Beim militanten Ton, mit dem hier allerdings ans eigene Volk appelliert und gegen alle Nicht-Roma gewettert wird, kann einem aber durchaus mulmig werden.

    Bewertung:
  • Monica Bonvicini: Waiting #1, 2017. Courtesy the artist and König Galerie, Berlin; Galerie Peter Kilchmann, Zürich; Galleria Raffaella Cortese, Mailand, Ausstellungsansicht, Berlinische Galerie, 2017. © Monica Bonvicini und VG Bild-Kunst, Bonn 2017. Foto: Jens Ziehe

    Berlinische Galerie 

    Monica Bonvicini: "3612,54 m³ vs 0,05 m³"

    Lederriemen, Ketten, Neonröhren – das sind nur einige der Materialien, die die Künstlerin Monica Bonvicini in ihren Arbeiten verwendet.

    Bewertung:
  • Sean Shibe: Dreams and Fancies; Montage: rbb
    Delphian

    Gitarre 

    "Dreams and Fancies"

    Mit einem durchdachten Programm, farbenreichen Klängen und höchster spieltechnischer Präzision beeindruckt das CD-Debüt des jungen schottischen Gitarristen Sean Shibe.

    Bewertung:
  • F. C. Delius: Warum Luther die Reformation versemmelt hat; Montage: rbb

    Sachbuch 

    F. C. Delius: "Warum Luther die Reformation versemmelt hat"

    Es geht in diesem schmalen Büchlein um nichts Geringeres als die Erbsünde. Mit der hat Luther in der Reformation nach Delius' Ansicht nicht aufgeräumt und sie aus der Kirchentheorie geworfen.

    Bewertung:

CD der Woche

Johann Melchior Molter: Konzerte für Trompeten & Hörner; Montage: rbb

CD DER WOCHE | 18.09. - 24.09.2017 - Johann Melchior Molter: Konzerte für Trompeten & Hörner

Johann Melchior Molter ist einer der Komponisten, die das Ende des Barock einläuteten, zur ersten Garde seiner Zunft wird er freilich nicht gezählt. Wenn ein Ensemble wie die Musica Fiorita aus Basel nun aber nicht nur ein facettenreiches Bild seines Schaffens für Bläser liefert, sondern dies erstmals auf authentischen Instrumenten seiner Zeit tut, dann hat diese CD höchste Aufmerksamkeit verdient. Es ist ein Ritt auf der Rasierklinge!

Aktion

© Gregor Baron
Gregor Baron

So 17.12.2017 | Großer Sendesaal des rbb - Singen ist gesund und macht froh – singen Sie mit!

Gemeinsames Singen macht gute Laune, entspannt und ist gesund. Die Atmung wird tiefer, Glückshormone werden ausgeschüttet und die Immunabwehr wird gestärkt, wie Studien zeigen. Wollen Sie singend wieder einmal etwas für Ihre Gesundheit und Lebensfreude tun? Oder singen Sie sowieso schon in einem Chor wie geschätzte gut drei Millionen Menschen in Deutschland?

Mehr zum Thema

Podcasts

Kulturnachrichten

Neueste Audios

RSS-Feed
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Soll Berlin Dieselfahrzeuge verbieten?

    Mehr tödliche Schlaganfälle, Herzleiden und Atemwegserkrankungen - konzentrierte Stickoxide machen die Stadtluft gefährlich. Sie stammen zu fast 70 Prozent von Diesel-Pkw. Doch die Autoindustrie kümmert sich einen Dreck um die Gesundheit der Menschen. Was können wir konkret und jetzt gegen die Stickoxidgefahr tun?
  • Andreas Mühe: Pathos als Distanz © Kehrer Verlag

    GESCHMACKSSACHE 

    Fotoband: "Pathos als Distanz" - Politikerfotos von Andreas Mühe

    Der Fotograf Andreas Mühe hat immer wieder Politiker auf ihren Reisen und in ihrem Alltag begleitet. Eine Auswahl der Bilder ist jetzt als Fotobuch unter dem Titel "Pathos als Distanz" im Kehrer Verlag erschienen. Unser Kulturkritiker Frank Dietschreit hat sich den Band angesehen.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    "Vielfalt und Einheit der deutschen Sprache"

    Die deutsche Sprache gehört zu den bedeutenden Kultursprachen der Welt. Und wie jede Sprache verändert sie sich im Lauf der Zeit. Soeben hat die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung gemeinsam mit der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften einen zweiten Bericht zur Lage der deutschen Sprache herausgegeben.
  • Lucia Berlin: "Was wirst du tun, wenn du gehst"; Montage: rbb

    LESESTOFF 

    Lucia Berlin: "Was wirst Du tun, wenn Du gehst"

    Lucia Berlin galt als das "bestgehütete literarische Geheimnis der USA". Im letzten Jahr erschien ein erster Band mit Geschichten - in der Übersetzung von Antje Rávic Strubel. Nun gibt es den zweiten Erzählungsband mit dem Titel "Was wirst du tun, wenn du gehst". Auch hier erzählt Lucia Berlin auf überraschende, komische, berührende Weise vom weiblichen Leben und Überleben. Manuela Reichart stellt das Buch vor.

  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Deutsches Theater: "It Can't Happen Here"

    "It Can't Happen Here" heißt der Roman des Literaturnobelpreisträgers Sinclair Lewis aus dem Jahr 1935. Unter dem Eindruck der Machtergreifung Hitlers verfasst erzählt er von einem nicht für möglich gehaltenen Aufstieg eines Politik-Außenseiters zu einem Diktator. Aktueller Stoff, auch in Inszenierung von Christopher Rüping in den Kammerspielen des Deutschen Theaters. Mounia Meiborg war bei der Premiere.
  • Schloss aus Glas © StudioCanal

    FRÜHKRITIK 

    Filmkritik: "Schloss aus Glas"

    Jeannette Walls hat als Kolumnistin vor allem über die New Yorker High Society geschrieben. Vor ein paar Jahren hat die Journalistin ihre Autobiografie „Schloss aus Glas“ veröffentlicht, wo sie beschreibt, wie sie mit ihren Hippie-Eltern in ärmlichsten Verhältnissen lebt. Das Buch wurde weltweit zum Bestseller und kommt nun als Film in unsere Kinos. Eine Kritik von Carsten Beyer.

  • J.R.R. Tolkien: The Hobbit, englische Erstausgabe von 1937 und der Autor; © picture-alliance

    KOMMENTAR 

    Tolkien und ich

    Am 21. September 1937 erschien in Großbritannien "Der kleine Hobbit", J.R.R. Tolkiens erstes Buch über Mittelerde. Der nachfolgende "Herr der Ringe" gilt als einer der kommerziell erfolgreichsten Romane des 20. Jahrhunderts. Burkhard Spinnen über sein schwieriges Verhältnis zu Elben, Orks und J.R.R. Tolkien.

  • Ildikó Enyedi © Jens Kalaene/dpa

    DAS PORTRÄT 

    Die ungarische Filmregisseurin Ildikó Enyedi

    In rund 40 Jahren konnte die Autorenfilmerin Ildikó Enyedi den wirtschaftlichen und politischen Bedingungen ihrer Heimat Ungarn nur ein schmales Werk von insgesamt vier langen Spielfilmen abringen. Aber schon mit ihrem Debüt "Mein 20. Jahrhundert" bekam sie in Cannes auf Anhieb den Preis für den besten Nachwuchsfilm. Seit 18 Jahren hat sie keinen Film mehr gedreht und dann der Triumph auf der diesjährigen Berlinale: der Goldene Bär für ihren Film "Körper und Seele". Anke Sterneborg stellt Ildikó Enyedi vor.

  • Helene Fischer © Vito Pinto

    FEATURE 

    Helene Fischer - Seismograph der Sehnsucht

    Seit mehr als zehn Jahren trifft Helene Fischer wie kaum eine andere Sängerin einen Nerv beim deutschen Publikum. Das Feature begibt sich auf die Spurensuche: Ist es die Musik? Sind es die Songtexte? Ist es die Medienpräsenz oder die Identifikation der Fans mit ihrem Star? Vito Pinto zeichnet ein differenziertes Bild des derzeit größten deutschen Popstars.

  • Leila Pinheiro © imago/Fotoarena

    THE VOICE 

    Leila Pinheiro

    Songs für die beschaulichen Momente im Leben

    Am Mikrofon: Lothar Jänichen

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Tunnelblick ins Grüne - Eine Kulturgeschichte der Alleen

    Die uralten Bäume filtern Feinstaub und Abgase und bieten seltenen Tierarten Lebensraum. Manchmal bilden sie ein grünes Kuppeldach, unter dem die Reisenden Schutz und Geborgenheit finden. Doch wie lange noch? Zwischen 2001 und 2015 wurden mehr Allee-Bäume gefällt als nachgepflanzt. Und die Tendenz ist ungewiss.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Filmkritik: „Körper und Seele“

    Heute läuft er in den deutschen Kinos regulär an, der Gewinner-Film der diesjährigen Berlinale: "Körper und Seele" der ungarischen Regisseurin Ildikó Enyedi. Für die Liebesgeschichte, die er erzählt, findet der Film ungewohnte und poetische Bilder. Eine Kinokritik von Simone Reber.
  • Thomas Wohlfahrt; Foto: Gregor Baron

    KULTUR AKTUELL 

    Thomas Wohlfahrt zum Gomringer-Gedicht

    Das Gedicht "avenidas" von Eugen Gomringer wird heiß diskutiert. Der ASTA der Alice-Salomon-Hochschule will es von der Uni-Fassade entfernen. Die Ko-Rektorin der Hochschule, Prof. Bettina Völter wehrt sich gegen viele verbale Angriffe. Und das Haus für Poesie und die Jury des Poetik-Preises drohen, sich zurückzuziehen, falls das Gedicht tatsächlich weg soll. Wir sprechen mit dem Leiter des Hauses für Poesie, Dr. Thomas Wohlfahrt.

  • Ulrike Almut Sandig © Gregor Baron

    ZU GAST 

    Die Lyrikerin und Schriftstellerin Ulrike Almut Sandig

    Für Ulrike Almut Sandig sind Gedicht Klänge. Wenn sie damit auftritt, sagt sie, liest sie ihre Verse wie eine Partitur. Auch im kulturradio vom rbb ist ihre Dichtkunst immer wieder zu hören – derzeit in unserer Lyrikreihe „Kurz und Gut“. Was die derzeitige Lyrikszene ausmacht, das fragen wir Ulrike Almut Sandig im heutigen Gast-Gespräch.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESUNG 

    Jane Austen: Stolz und Vorurteil (28/31)

    gelesen von Eva Mattes
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    CD-KRITIK 

    Maria Callas Live (Warner)

    Eine CD-Kritik von Kai Luehrs-Kaiser
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    TAGESTHEMA 

    Was macht den Schlager wieder so beliebt?

    Der Schlager, bekannt für einfache musikalische Strukturen und eher triviale Texte, wartet mit einem Phänomen auf: Erstaunlich viele junge Frauen und Männer finden Schlager – besonders den deutschen Schlager - heute toll. Er sorgt für allerbeste Partystimmung. Woher rührt das Comeback? Was macht den Schlager wieder so beliebt?
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Zirkustraining für freiwilligen Helfer im Zirkus Cabuwazi

    Offene Trainings für Jung und Alt, Kita-, Schul- und Flüchtlingsarbeit, Fortbildungen für Zirkuspädagogen und Praktika - das alles bietet der Berliner Zirkus Cabuwazi. Zum Mitmachangebot gehört auch der Europäische Freiwilligendienst für Menschen zwischen 18 und 30 Jahren - und hier stehen nicht nur sportliche Aktivitäten wie Jonglage oder Trapezkunst im Vordergrund. Marta Kupiec berichtet.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    WISSEN 

    Musikalische Markenuntermalung

    Wie muss eine Marke klingen, damit die Markenbotschaft beim Verbraucher ankommt? Dies zu analysieren, daran arbeitet derzeit ein Forscherteam vom Fachgebiet Audiokommunikation der TU Berlin. Ziel des Projekts ist, ein Werkzeug zu entwickeln, mit dem Firmen eine zum jeweiligen Markenprofil passende Musik finden können. Ein Gespräch mit dem Musikpsychologen Jochen Steffens.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    LESESTOFF 

    Mariana Leky: "Was man von hier aus sehen kann"

    Ein Dorf im Westerwald hat es auf die Spiegel-Bestsellerliste geschafft, ein Provinzroman von Mariana Leky. In dieser Woche auf Platz 15. Jörg Magenau hat den Bestseller "Was man von hier aus sehen kann" gelesen.

Downloads

Bildergalerien

RSS-Feed
  • kulturradio Sommer Lounge 2017; © Mitya Churikov
    Mitya Churikov

    Watergate Club | Mi 02.08.2017 

    kulturradio Sommer Lounge 2017

    Magisch - das war der 3. Konzertabend auf der schwimmenden Bühne

  • Gebhard Ullmann, Tenorsaxofon © Thomas Ernst
    Thomas Ernst

    HdR | Do 22.06.2017 

    Jazzpreis Berlin 2017

    Preisträgerkonzert mit Gebhard Ullmann und mikroPULS

  • Christoph Heesch
    Foto: Franziska Walser

    UdK Berlin | Do 08.06.2017 

    Studierende der Celloklasse von Wolfgang Emanuel Schmidt

    Konzert in der Universität der Künste Berlin 

  • Was soll das Theater? Radiotag zum Theatertreffen, hier: kulturradio und Gäste live aus dem Haus der Berliner Festspiele; © Carsten Kampf
    Carsten Kampf

    Di 09.05.2017 | 06:00 - 19:00 Uhr 

    Was soll das Theater?

    Mit Gästen: der Radiotag zum Berliner Theatertreffen 2017 im kulturradio

  • © Franziska Walser
    Franziska Walser

    UdK Berlin | Do 27.04.2017 

    Bläserkammermusik-Klasse von Friederike Roth

    Absolventen-Konzert vom 27. April 2017, UdK Berlin

  • Leipziger Buchmesse 2017; © Torsten Rauhut
    Torsten Rauhut

    Leipzig | 24.03.2016 

    Leipziger Buchmesse 2017

    Jeden Frühling ist in Leipzig wieder Lesezeit …

  • 69. kulturradio Kinderkonzert; © Thomas Ernst
    Thomas Ernst/rbb

    Haus des Rundfunks | So 05.03.2017 

    69. kulturradio Kinderkonzert

    Mit Schülerinnen und Schüler der Fritz-Karsen-Schule in Berlin-Britz und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin

  • Pierre Boulez Saal: Eingang; © Carsten Kampf
    Carsten Kampf

    Pierre Boulez Saal | März 2017 

    Pierre Boulez Saal

    Vor der Eröffnung: Eindrücke aus dem neuen Konzertsaal

  • Historische Königsstadt Bagan, Myanmar; Foto: Marcel Natalis
    Marcel Natalis

    Aktion | 2016 

    kulturradio Kreuzfahrt

    Eine Auswahl der Einsendungen zum Fotowettbewerb

  • © Gregor Baron
    Gregor Baron

    Haus des Rundfunks | So 18.12.2016 

    kulturradio Weihnachtssingen

    Weihnachtslieder im Großen Sendesaal aus 1000 Kehlen. Ein Rückblick in Bildern.

  • 68. kulturradio Kinderkonzert - Verkündigt: Johann Sebastian Bachs Weihnachts-Oratorium © rbb/Oliver Ziebe
    rbb/Oliver Ziebe

    Haus des Rundfunks | So 18.12.2016 

    68. kulturradio Kinderkonzert

  • Franziska Schramm; © Thomas Ernst
    Thomas Ernst

    Haus des Rundfunks | 2016 

    Walter Serner Preis 2016

    Eindrücke von der Preisverleihung von Thomas Ernst.

  • Total Records Innenansicht; Foto: Gregor Baron
    Gregor Baron

    C/O Berlin | 2016 

    Total Records

    Vinyl und Fotografie

  • Innenansicht Kreuzberg - Amerika; Foto: Gregor Baron
    Gregor Baron

    C/O Berlin | 2016 

    Kreuzberg – Amerika

    Werkstatt für Photographie 1976 - 1986

  • Ein Tag im kulturradio © Matthias Durynek

    Haus des Rundfunks | 2016 

    Ein Tag im kulturradio

    Eine Fotoreportage von Matthias Durynek

  • Auf dem Weg ins Büro © Matthias Durynek

    Haus des Rundfunks | 2016 

    Ein Tag im kulturradio

    Gesehen von Matthias Durynek. Ausgewählt und zusammengestellt von der Redaktion.

  • Mette Henriette; Foto: Gregor Baron

    Haus der Berliner Festspiele | 03. - 06.11.2016 

    Jazzfest Berlin 2016

    Soundcheck und Konzert: Eindrücke vom Jazzfest 2016

  • Brandenburger Orgelmonat 2016: Orgelkonzert am 30. Oktober 2016 in der katholischen Pfarrkirche Heilig Kreuz in Frankfurt/Oder; Foto: © Oliver Ziebe

    Frankfurt (Oder) | So 30.10.2016 

    Brandenburger Orgelmonat 2016

    Bilder vom Orgelkonzert in der katholischen Pfarrkirche Heilig Kreuz

  • kulturradio Instawalk am 29. Oktober 2016; Foto: Frank Holznagel

    Haus des Rundfunks | Sa 29.10.2016 

    kulturradio Instawalk

    Ausgewählte Aufnahmen vom Foto-Rundgang

  • Orgel in der Nikolaikirche in Berlin; Foto: Jürgen Frölich

    Fotowettbewerb 

    Brandenburger Orgelmonat

    Ihr schönstes Orgelfoto – eine Auswahl der Einreichungen

  • Orgelkonzert am 23. Oktober 2016 in der Liebfrauen Kirche Jüterbog; Foto: Claudius Pflug​

    Jüterbog | So 23.10.2016 

    Brandenburger Orgelmonat 2016

    Orgelkonzert am 23. Oktober 2016 in der Liebfrauen Kirche Jüterbog

  • Sacrow | So 16.10.2016 

    Brandenburger Orgelmonat 2016

    Eindrücke vom Orgelkonzert in der Heilandskirche in Potsdam-Sacrow

  • Brandenburger Orgelmonat 2016: Orgelkonzert am 9. Oktober 2016 in der Stadtkirche St. Johannes in Lychen/Uckermark; Foto: © Oliver Ziebe

    Lychen | So 09.10.2016 

    Brandenburger Orgelmonat 2016

    Eindrücke vom Orgelkonzert mit Michael Schönheit in der Stadtkirche St. Johannes

  • Katharina Bäuml und Birgit Bahr; Foto: Gregor Baron

    Haus des Rundfunks, Kleiner Sendesaal | Di 24.11.2015  

    Capella de la Torre

    Eindrücke von den Aufnahmen zur CD "Fire Music" im Haus des Rundfunks.

  • Sarah Christian, Liya Petrova, Angelo de Leo, Suyeon Kang und Antje Weithaas © Karo Krämer
    rbb/Karo Krämer

    HfM "Hanns Eisler" Berlin | Do 06.10.2016 

    Die Absolventen

    Die Geigen-Klasse von Prof. Antje Weithaas präsentierte Werke von Schubert, Prokofjew und Kreisler im Krönungskutschen-Saal. Es spielten Sarah Christian, Liya Petrova​, Angelo de Leo, Suyeon Kang und Antje Weithaas​.

  • Dmitry Lookianov: Instant Tomorrow 06, 2014, Inkjet Print, (Quelle: EMOP Berlin/ © Dmitry Lookianov)
    EMOP, © Dmitry Lookianov (Print Version)

    Div. Orte | Oktober 2016 

    Der Europäische Monat der Fotografie

    120 Institutionen mit 130 Ausstellungen zeigen die ganze Bandbreite historischer und zeitgenössischer Fotografie

  • EMOP 2016 

    Ganz privat. Ganz Liebling.

    Kolleginnen und Kollegen aus der kulturradio-Redaktion zeigen ihr persönliches Lieblingsbild. Und erzählen die Geschichte dahinter.

  • C/O Berlin: I am you. Selected Works 1942 - 1878; Foto: Gregor Baron

    C/O Berlin | Fr 09.09.2016 

    Gordon Parks

    Eindrücke vom Presserundgang im Amerikahaus

  • kulturradio Sommerlounge 2016 | Foto: Karo Krämer

    Watergate Club | Mi 13.07.2016 

    kulturradio Sommer Lounge 2016

    Am Ende hat das Wetter doch noch mitgespielt!

  • #mittwochsinberlin im Haus des Rundfunks © Gesine Karnauka
    Gesine Karnauka

    Instawalk | Mi 29.06.2016 

    @mittwochsinberlin

    Am Mittwoch waren die Instagram-Fotografen von "mittwochsinberlin" zu Gast bei uns im Haus des Rundfunks. Wir haben die neun Fotografen bei ihrer Tour durch den Sender begleitet.

Themen