mikroPULS © Thomas Ernst

Preisträgerkonzert: Jazzpreis Berlin 2017

Der erstmals vergebene Jazzpreis Berlin ist im Haus des Rundfunks an den Saxofonisten Gebhard Ullmann übergeben worden. Anschließend fand das Preisträgerkonzert statt, für das Gebhard Ullmann seine neue Band mikroPULS formiert hat.

Mehr zum Thema

Programmtipps

Peter Schäfer zu Gast im kulturradio vom rbb; Foto: gb

Vielstimmigkeit sichtbar machen

Kirsten Dietrich im Gespräch mit Peter Schäfer, Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin

RIAS Kammerchor; © Matthias Heyde

Mit Luther zu sommerlichen Festivals

Das Reformationsjubiläum 2017 ist in aller Munde – und auch viele sommerliche Musikfestivals haben in diesem Jahr thematische Schwerpunkte rund um Martin Luther gewählt.

Veranstaltungstipp

Rezensionen

RSS-Feed
  • CPO/ Montage: rbb

    Orchester 

    Eduard Künneke: "Klavierkonzert op. 36. Serenade. Zigeunerweisen"

    Eduard Künneke hat einen guten Ruf als Operettenkomponist, vor allem sein "Vetter aus Dingsda" gehört zu den großen Hits der Operette in den 20ern, aber er hat auch Orchestermusik geschrieben. Eine kleine Auswahl davon ist nun auf CD erschienen, eingespielt vom Münchner Rundfunkorchester unter Ernst Theis.

    Bewertung:
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    Restaurant 

    "Tianfuzius"

    Im Garten hinter hohen Staketen, unter Bäumen, in denen ein Vogelkonzert gegeben wird, und mit Blick auf die Fontäne des Viktoria-Luise-Platzes existiert im Moment kaum ein schönerer Ort, um exotische vegetarische Küche kennenzulernen.

    Bewertung:
  • Oskar Maria Graf: Minutengeschichten; Montage: rbb

    Belletristik 

    Oskar Maria Graf: "Minutengeschichten"

    Bayerischer Anarchist: Vor fünfzig Jahren starb Oskar Maria Graf in seinem New Yorker Exil.

    Bewertung:
  • Robin Ticciati; Foto: Marco Borggreve

    Philharmonie Berlin 

    Deutsches Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung von Robin Ticciati

    Robin Ticciati wollte mit diesem Konzert die ganze Bandbreite der Möglichkeiten des Ensembles darstellen. Ist es ihm gelungen?

    Bewertung:
  • Fuga Magna © CAVI | Montage: rbb

    Kammermusik 

    "Fuga Magna"

    Eine Reise durch das Reich der kontrapunktischen Fugen, mit frühen Werken von Valentin Hausmann bis zur "Grossen Fuge" aus dem Spätwerk von Ludwig van Beethoven.

    Bewertung:
  • Doris Knecht: "Alles über Beziehungen"; Montage: rbb

    Roman 

    Doris Knecht: "Alles über Beziehungen"

    Lesevergnügen ist bei diesem Roman, der eine Menge über Wahrheiten und Lügen bezüglich Treue und Untreue in einer Beziehung erzählt, garantiert.

    Bewertung:
  • Gastspiel Schauspiel Leipzig: "Kruso" © Rolf Arnold

    Deutsches Theater | Autorentheatertage 

    Gastspiel Schauspiel Leipzig: "Kruso"

    Die Titelfigur Kruso ist das Oberhaupt einer sonderbaren Gemeinschaft von Randexistenzen und Auserwählten auf Hiddensee. Bei den Autorentheatertagen ist Lutz Seilers preisgekrönter Roman nun in der Bühnenfassung von Armin Petras und Ludwig Haugk zu sehen.

    Bewertung:
  • Hanns Eisler Hangmen Also Die

    So klingt Berlin 

    Hanns Eisler: "Hangman also die"

    Wenn Berlin einen speziellen Klang haben sollte, dann müsste er wohl auch auf CDs wiederzufinden sein. Die Frage ist nur, was drauf ist auf diesen CDs?

    Bewertung:
  • Sylvia Roth: Claire Waldoff. Ein Kerl wie Samt und Seide; Montage: rbb

    Romanbiografie 

    Sylvia Roth: "Claire Waldoff. Ein Kerl wie Samt und Seide"

    Wenn Berlin in den Zwanzigerjahren eine Stimme hatte, dann die von Claire Waldoff.

  • Igor Levit; Foto: Felix Broede

    Philharmonie Berlin, Kammermusiksaal 

    Igor Levit spielt Variationen von Beethoven und Rzewski

    Beide Werke galten lange Zeit als so gut wie unspielbar: Beethovens Diabelli-Variationen und Frederic Rzewskis "The People United Will Never Be Defeated!". Genau das Richtige für Igor Levit. Einer der grandiosesten Klavierabende seit langem.

    Bewertung:
  • Johannes Brahms: Liebeslieder © Ondine | Montage: rbb

    Gesang 

    Johannes Brahms: "Liebeslieder"

    Der Lettische Rundfunkchor hat unter der Leitung von Siegvards Kļava eine CD mit den bekannten und beliebten Liebeslieder-Walzern, op. 52, den Neuen Liebesliederwalzern, op. 65, (beide nicht vollständig) sowie einige Quartette aus op. 64 und die Vier Quartette, op. 92, von Johannes Brahms herausgegeben.

    Bewertung:
  • Du neben mir: Maddy Whittier (Amandla Stenberg) und Olly Bright (Nick Robinson) © 2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC.

    Spielfilm 

    "Du neben mir"

    Ein romantisches Drama, basierend auf dem Bestseller von Nicola Yoons, dass eine große Liebe unter schwierigen Bedingungen behandelt.

    Bewertung:
  • Johann Sebastian Bach: Französische Suiten, mit Zhu Xiao-Mei; Montage: rbb

    Alte Musik 

    Johann Sebastian Bach: Französische Suiten BWV 812–817

    Leicht und ungekünstelt: Die neueste Einspielung von Zhu Xiao-Mei widmet sich jenen in Köthen entstandenen Kompositionen, die Bach selbst nie veröffentlicht hat.

    Bewertung:
  • Jean-Philippe Rameau: Zoroastre © Monika Rittershaus

    Komische Oper Berlin 

    Jean-Philippe Rameau: "Zoroastre"

    Der Kampf zwischen den Mächten von Licht und Finsternis wird zum mörderischen Nachbarschaftsstreit mit bitterer Pointe. Ein gelungenes Berliner Regiedebüt von Tobias Kratzer, leider gepaart mit musikalischen Unzulänglichkeiten.

    Bewertung:
  • ''Ein europäisches Abendmahl'' © Georg Soulek

    Deutsches Theater 

    Wiener Burgtheater bei den Autorentheatertagen

    "Ein europäisches Abendmahl"- das sind fünf Frauenmonologe, geschrieben von bekannten europäischen Schriftstellerinnen. Barbara Frey hat die Texte, die von Nino Haratischwili, Elfriede Jelinek, Terézia Mora, Sofi Oksanen stammen, am Burgtheater Wien inszeniert und ist damit nun bei den Autorentheatertagen Berlin zu Gast.

    Bewertung:
  • Deutsche Oper Berlin: Boris Godunow mit Ain Anger; © Bernd Uhlig

    Deutsche Oper Berlin 

    "Boris Godunow"

    Am Samstag feierte das Werk in der Inszenierung von Richard Jones seine Premiere an der Deutschen Oper. Der englische Regisseur gibt damit sein Debüt an der Bismarckstraße – überzeugend?

    Bewertung:
  • Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Los Elementos mit Carolina Pozuelo Montero (v.), Adrián Schvarzstein, Hugo Oliveira; © Stefan Gloede

    Musikfestspiele Potsdam Sanssouci 

    "Los Elementos"

    Erde, Feuer, Wasser, Luft: In der Barockoper von Antonio de Literes (1673-1747) kommen die Elemente in Gestalt von vier spanischen Schönen daher – eine Huldigung der weiblichen Stimme!

    Bewertung:
  • Patricia Kopatchinskaja © Marco Borggreve

    Konzerthaus Berlin 

    Konzerthausorchester unter Iván Fischer mit Artist in Residence Patricia Kopatchinskaja

    Das letzte große Orchesterkonzert von Patricia Kopatchinskaja als Artist in Residence beim Konzerthaus Berlin brachte eine große Show, aber lief am Stück vorbei. Bartóks "Wunderbarer Mandarin" funktionierte dagegen recht gut als Stummfilm ohne Bild.

    Bewertung:
  • Elīna Garanča: Mozart & Vivaldi; Montage: rbb

    Arien 

    Elīna Garanča: Mozart & Vivaldi

    Vor wenigen Monaten erst brachte die lettische Mezzosopranistin ihr letztes Soloalbum "Revive" auf den Markt. Nun gibt's ein weiteres. Liest man allerdings das Kleingedruckte, erfährt man: das sind schon etwas ältere Aufnahmen.

    Bewertung:
  • "Die Apokalypse"; Montage: rbb

    Zum Wiederlesen empfohlen 

    "Die Apokalypse"

    Wer in den Untergrund des Glaubens steigen und wissen will, warum Gewalt-Fantasien und Todes-Visionen auch bei den Christen eine Rolle spielen, kann das hier auf schaurig-schöne Weise nachempfinden.

    Bewertung:

Aktion

Literaturwettbewerb

Walter-Serner-Preis

Einsendeschluss: 30.09.2017 - Walter-Serner-Preis 2017

Das kulturradio vom rbb und das Literaturhaus Berlin schreiben den Walter-Serner-Preis 2017 aus. Autorinnen und Autoren sind eingeladen, bis zum 30. September 2017 unveröffentlichte Kurzgeschichten einzusenden, die vom "Leben in den großen Städten" erzählen.

CD der Woche

Podcasts

Jetzt im Programm

Hörspiel

Live hören
kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Keine aktuellen Musiktitel für diese Sendung
  • Robert Schumann

    Sinfonie Nr. 2 C-Dur, op. 61

  • Felix Mottl

    Österreichische Tänze

kulturradio in den Sozialen Medien

Neueste Audios

RSS-Feed
  • Sie.Du.Ich.Ellen. mit Jennipher Antoni; © Carsten Kampf

    HÖRSPIEL 

    Sie.Du.Ich.Ellen.

    Ellen ist um die vierzig, hat zwei Kinder und einen Mann. Putzfrau ist sie. Und mehr wird wohl auch nicht mehr werden. Wie auch bei einer, die nicht lesen kann? Doch, sagt Ellen, da muss noch etwas kommen! Und so stürzt sie sich in das Abenteuer ihres Lebens. Ein Hörspiel von Katharina Schlender.

  • Seyran Ates

    GOTT UND DIE WELT 

    Imamin gesucht

    Wie Frauen den Islam verändern

  • Klassik für Kinder; Motiv: rbb

    KLASSIK FÜR KINDER 

    Angst im Märchenland

    Dornröschen- und Angst-Musik // Märchen-Mix-Hörspiel // Orpheus in der Unterwelt // Moderation: Stephan Holzapfel
  • San Glaser; © San Glaser/PR

    THE VOICE 

    San Glaser

    Am Mikrofon: Lothar Jänichen

  • Matthias Greffrath © Gregor Baron

    KULTURTERMIN 

    Mathias Greffrath: "Karl Marx - 150 Jahre 'Das Kapital'"

    Kein sozialwissenschaftliches Werk hat in den letzten 150 Jahren eine so starke politische Wirkung gehabt wie "Das Kapital". Die europäische Arbeiterbewegung, die bolschewistischen Revolutionäre, die Befreiungsbewegungen der Dritten Welt – sie alle beriefen sich auf Marx. Was ist von Karl Marx' Analyse noch gültig, fragt Salli Sallmann den Herausgeber des Buches Mathias Greffrath.

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    ZEITPUNKTE 

    Mutti, Heulsuse, Eiskönigin - Wie sexistisch ist die Politik?

    Kommentare zum Dekolleté oder zur Kinderzahl. Zweifel an der Kompetenz. Mal sind Politikerinnen zu weich, mal zu eitel. Und dann wieder: eiskalt. Ist das schon Sexismus? Oder ganz normaler Politikalltag, in dem auch Männer regelmäßig persönlich angegriffen werden? Welche Vor- und Nachteile haben Frauen in der Politik? Der feministische Presseclub zum Bundestagswahlkampf.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Tag der Architektur: Schlosspark Babelsberg

    In diesem Jahr machen auch eine Handvoll Parks beim Tag der Architektur mit. Die Landschaftsarchitektin Katrin Fischer-Distato ist mit dem Schlosspark Babelsberg vertreten und berichtet an diesem Beispiel im kulturradio, wie gute Landschaftsarchitektur funktioniert.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    UA: "Wir sind Bettler" - Luther-Oratorium zum Reformationsjubiläum 2017

    Zum 500. Jubiläum des Thesenanschlags von Martin Luther an der Wittenberger Schlosskirche hat der Evangelische Arbeitskreis der CDU/CSU ein Luther-Oratorium in Auftrag gegeben, in dem Luthers Ideen und Worte musikalisch verarbeitet werden. Der Librettist Christian Meißner hat sich beim Texten auch an der Sprache von Martin Luther orientiert. Im kulturradio berichtet er, wie das Oratorium entstanden ist.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Tage der offenen Baustelle am Humboldt-Forum

    Die Diskussionen um das Humboldt-Forum reißen nicht ab - aktuell wird darüber gestritten, ob ein Kreuz auf die Kuppel soll - und ob das mit dem Schriftzug "Zweifel" kommentiert wird. Unterdessen wird im Innern des Schlosses immer deutlicher, wie die Räume einmal aussehen werden. Andrea Handels berichtet live, wie sich das Humboldt-Forum entwickelt.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    GESCHMACKSSACHE 

    Das Wettermuseum in Lindenberg

    In Brandenburg gibt es das einzige Wettermuseum Deutschlands. Es befindet sich direkt neben einem Observatorium, das vor fast 120 Jahren gegründet wurde und das heute für den Deutschen Wetterdienst arbeitet. Bernd Dreiocker war für kulturradio beim Ballonaufstieg im Wettermuseum Lindenberg.
  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTUR AKTUELL 

    Die Klosterkirche Zinna ist frisch saniert

    Fünf Jahre hat es gedauert, um den Innenraum der ältesten Zisterzienserkirche des Landes zu sanieren. Die Wiedereinweihung wird morgen, am Sonntag, mit einem Fest samt Konzert und Führungen der Restauratoren gefeiert. Matthias Schirmer hat sich für kulturradio von Pfarrerin Ramona Rohnstock und Ingrid Rosenzweig die Klosterkirche zeigen lassen.
  • Polizeieinsatz im Grenzgebiet: Zwei polnische Polizisten gehen Streife in Slubice (Polen); © imago/Winfried Rothermel

    FEATURE 

    Jäger oder Gejagte?

    Polizeieinsatz im Grenzgebiet: In den Städten und Gemeinden entlang der deutsch-polnischen Grenze ist die Kriminalitätsbelastung hoch. Es geht um Wohnungseinbrüche, Diebstahl von Solarmodulen, Baumaschinen, Eisen, Autos und Fahrrädern.

  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    SATIRE 

    Der satirische Wochenrückblick

    von André Bochow
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Hans Otto Theater - Gasometer: "Ein seltsames Paar" von Neil Simon

    Oscar, seit 6 Monaten geschieden, genießt sein neues Lotterleben. Bis Felix auftaucht. Gerade von seiner Frau vor die Tür gesetzt, findet er bei Oscar eine neue Bleibe. Die zwei sehr unterschiedlichen Männer gründen eine WG und werden "Ein seltsames Paar". Gestern war die Premiere der Erfolgskomödie von Neil Simon im Gasometer des Potsdamer Hans Otto Theaters. Eine Kritik von Oliver Kranz.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    FRÜHKRITIK 

    Innen Leben (Insyriated)

    Während draußen der syrische Bürgerkrieg täglich viele Opfer fordert, versucht eine Frau mit ihren drei Kindern, ihrem Schwiegervater, einer Haushälterin und einem jungen Paar mit Baby, deren Wohnung ausgebombt wurde, innen - in der Wohnung - so etwas wie Normalität aufrecht zu erhalten. "Innen Leben" heißt der neue Film von Philippe Van Leeuw. Eine Filmkritik von Anke Sterneborg.
  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    DAS PORTRÄT 

    David Ostrek, Bassbariton

    Mit Aribert Reimanns Kammeroper „Die Gespenstersonate“ wird am Sonntag in der Staatsoper im Schillertheater das Festival „Infektion!" eröffnet. Die Hauptrolle singt der kroatische Bass-Bariton David Ostrek. Er gehört zum Kreis junger Sängerinnen und Sänger, die im „Internationalen Opernstudio“ den Sprung auf die ganz große Bühne proben. Hans Ackermann stellt David Ostrek vor.
  • Nora Abdel-Maksoud im Hörspiel-Studio; Foto: Carsten Kampf

    HÖRSPIEL 

    Hochzeit in Konstantinopel

    Dubrovnik. Sagenhaft und vielgestaltig, halb Orient, halb Okzident – Bele und Paul, ein junges Paar aus Ostberlin, verbringen hier ihre Flitterwochen. Dabei sind sie noch gar nicht verheiratet. Irmtraud Morgners berühmter Roman von 1968 in einer Hörspielinszenierung von Barbara Plensat.

  • kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

    THE VOICE 

    Randy Crawford

  • kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb

    KULTURTERMIN 

    Aus Religion und Gesellschaft

    Fatwa aus Kairo gegen Berliner Moschee ? - Islamische Theologie an der Humboldt-Universität verzögert sich - Keine Gebetsräume mehr an deutschen Unis?
  • Synagoge Rykestraße - Berlins größte Synagoge ©dpa-bildfunk

    SCHALOM 

    Schalom - Jüdisches Leben heute

    Fontanepromenade 15 war einmal die Adresse der "Zentralen Dienststelle für Juden" des Berliner Arbeitsamtes, hier könnte ein kleiner Gedenkort entstehen/Truus Weijsmuller - eine unbekannte Judenretterin

Downloads

Bildergalerien

RSS-Feed

Themen