Frank Meyer; Foto: Anna-Katharina Schulz/RBB

Moderation - Frank Meyer

Geboren am 3. April 1967 in Brandenburg an der Havel

Wie hieß Ihre erste Schallplatte?

Sade: Diamond Life - Ich war sehr jung.

Wer ist Ihr Lieblingskomponist?

Je nach Tagesform: Björk, Tom Waits oder PJ Harvey

Welches Buch könnten Sie immer wieder lesen?

Wegen seiner zartfühlenden Verwegenheit - Robert Walsers Der Räuber

Welches Bild würden Sie am liebsten besitzen?

Zum Verlieren in einem unglaublich bewegten Blau - Yves Klein: IKB 49/ Monochromes blaues Bild. Oder doch einen kleinen Klee?

Mit welcher Melodie klingelt Ihr Handy?

Futuristico, treibender, rhythmischer Synthi-Krach. Wirkt aber.

Wann und wo arbeiten Sie am liebsten?

Live, direkt an den Orten, wo etwas passiert, beim Radio – da ist die Tageszeit egal.

Mit welcher historischen Persönlichkeit würden Sie sich gerne unterhalten?

mit Georg Büchner

Was ist Ihr Hauptcharakterzug?

Wüsste ich auch gerne. Je nach Situation wurden bisher beobachtet: Ungeduld, Ergebenheit, Größenwahn, Zurückhaltung, Ironie, Ernst.

Was ist Ihre heimliche Leidenschaft?

In Rollen, Stangen oder Kugeln: Lakritze, Lakritze, Lakritze

Was kochen Sie für Ihre besten Freunde?

Thunfischnudeln oder Schinkenstullen

Wo möchten Sie leben?

Von gelegentlichen Beziehungskrisen abgesehen: nur in Berlin.

Kultur gehört zum Leben, weil...

der Konformismus und die Langeweile sonst gar nicht zu ertragen wäre. Und der Schönheit wegen.

Moderiert

kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

Mo - Sa 09:05 - 12:00 Uhr - kulturradio am Vormittag

Der Tag ist angelaufen, die Ereignisse des Vorabends und die Hektik des Morgens sind verdaut. Der Vormittag lässt Raum für Zwischenbilanzen und Reflexionen, aber auch für den Blick nach vorne. Wem das noch nicht genügt, der kann in der KLASSIKBÖRSE seine Wunschmusik ins Radio befördern – montags bis freitags um 10.10 Uhr.