Ortrun Schütz; Foto: Carsten Kampf

Moderatorin - Ortrun Schütz

Geboren am 18. Januar 1983. Blumen erbeten.

Geburtsort:

Der Ort, naja, den sag ich nicht so gerne. Und dann fange ich meistens an, irgendwas von meinem Vornamen zu erzählen, für den ich abwechselnd als wagnerianischer Nazi beschimpft (aber das in Lohengrin ist doch die Ortrud) beziehungsweise für eine Türkin gehalten werde. Es ist allerdings so: Meine Eltern kommen aus Siebenbürgen. Deswegen auch dieser (eben doch) germanische Name. Das war dort schick, deutscher als die Deutschen zu sein, siehe Herta Müller. Immerhin kommt mein Name aus der Gudrunsage, der zweitbekanntesten deutschen Heldensage nach dem Nibelungenlied. In der Gudrunsage heiraten am Ende alle, statt sich umzubringen. Da könnte man sagen, es geht noch verhältnismäßig gut aus, oder? Ok, was soll's: Sankt Uttgart.

Welches kulturelle Ereignis möchten Sie 2015 nicht verpassen?

Die Volksbefragung zur Berliner Olympia-Bewerbung

Wer ist Ihr Lieblingskomponist?

Verdi, Björk, Portishead und Strawinski

Welches Orchester würden Sie gern dirigieren?

Orchester? Nein. Das Kronos-Quartett

Welches Buch könnten Sie immer wieder lesen?

Keins. Aber immer wieder was von Kafka, Alles von Ingeborg Bachmann oder Die Abenteuer meines ehemaligen Bankberaters von Tilmann Rammstedt.

Welches Bild würden Sie am liebsten besitzen?

Was von Zhuang Hong Yi

In welchem Film hätten Sie gern eine Rolle?

In der Fortsetzung von Tom Tykwers Drei

Mit welcher Persönlichkeit würden Sie sich gerne unterhalten?

Jim Morrison

Was ist Ihr Hauptcharakterzug?

Neugier

Wann und wo arbeiten Sie am liebsten?

Bei einem Interview auf einer malaysischen Insel während des deutschen Winters.

Eine bedeutende Erfindung der Menschheit:

Erdbeer-Minz-Sorbet

Was ist Ihre heimliche Leidenschaft?

Drum 'n' Bass. Laut.

Welcher Architekt sollte Ihr Haus bauen?

Nicht mein Haus – Jan Gehl sollte am besten gleich ganz Berlin umgestalten.

Wo möchten Sie leben?

In Berlin mit Karibikstrand nach Jan Gehl.

Was kochen Sie für Ihre besten Freunde?

Heiße Himbeeren

Wenn Sie nicht beim Radio wären …

… wär das Radio bei mir. 


Moderiert

kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb

Mo - Sa 19:30 - 20:00 Uhr - The Voice

THE VOICE – von Montag bis Sonnabend bietet die Sendung eine spannende Vielfalt an bekannten Stimmen, entdeckt lange nicht Gehörtes, führt vor, was forever good, interessant und neu ist.