Eine Ratte als Versuchstier in einem medizinischen Labor [dpa]

kulturradio Schwerpunkt

Jede Menge Wissen

Montags bis Freitags sendet kulturradio um 09:10 Wissenswertes und vertieft wissenschaftliche Themen am Montagabend im Kulturtermin.

zum Beitrag

Wissen - 7 Tage zum Nachhören

WISSEN

Ausstellung: "Mein Name ist Hase! Redewendungen auf der Spur"

Angeblich benutzen wir täglich um die hundert Redewendungen - das geht auf keine Kuhhaut, ist aber trotzdem die reine Wahrheit! Warum das so ist - und wie man eine Ausstellung über Redewendungen gestaltet, berichtet Rolf-Bernhard Essig, Sprichwortexperte und Kurator einer neuen Ausstellung im Museum für Kommunikation in Berlin.

WISSEN

Museen im Nationalsozialismus

Eine Aufarbeitung über die Rolle und Relevanz von Museen im Dritten Reich stand lange aus. Das Buch "Museen im Nationalsozialismus: Akteure - Orte - Politik" will nun Licht uns Dunkel über Sammlungs- und Ausstellungspolitik, aber auch über die Organisation und internationale Rezeption des deutschen Museumswesens in der NS-Zeit, bringen. Ein Gespräch mit der Kunsthistorikerin Dorothee Wimmer.

WISSEN

Emoticons, Emoji & Kaomoji

Vermeiden kann man sie kaum, diese kleinen, oft bunten digitalen Bilder, die SMS und E-Mails zunehmend zieren. Jetzt werden diese Emojis, Emoticons und Kaomoji auch wissenschaftlich behandelt: Ein internationaler Kongress an der Freien Universität Berlin will herausfinden, welchen Einfluss die Bildchen auf Sprache und Kommunikation haben.

WISSEN

Ausstellung: "Am I Dandy?" im Schwulen Museum* Berlin

Der Spiegel war sein wichtigstes Möbelstück, das Ankleiden dauerte Stunden, an Arbeit war nicht zu denken - das sind nur einige Merkmale des klassischen englischen Dandys Ende des 19. Jahrhunderts. Aber was tat er ansonsten noch? Und gab es auch weibliche Dandys? Eine Ausstellung im Schwulen Museum Berlin, die heute Abend eröffnet wird, widmet sich ab morgen dem Dandy.  

WISSEN

Deutschlands längste Langzeitstudie

Seit 32 Jahren untersucht das sozio-ökonomische Panel (SOEP), wie Menschen in Deutschland leben, wie ihre Bildungslaufbahn und ihre berufliche Entwicklung verlaufen, wie sich ihre Kinder entwickeln. Über das zentrale Thema der diesjährigen Konferenz sprechen wir mit Carsten Schröder vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung.

WISSEN

30 Jahre Tschernobyl - der GAU und seine Folgen

Vor genau 30 Jahren kam es im Atomreaktor von Tschernobyl zu einer Explosion. Die Langzeitfolgen sind immer noch nicht absehbar. Welche Folgen hatte die Katastrophe? Ein Gespräch mit dem Kinderarzt Dr. Alex Rosen, stellvertretender Vorsitzender der Organisation IPPNW - Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg

http://www.kulturradio.de/themen/wissenschaft/jede_menge_wissen.html

Fenster schließen!