Zeitpunkte

In der folgenden Übersicht finden Sie die Beiträge und Sendungen der letzten sieben Tage zum Nachhören.

Zum Nachhören

- Von der Putzfrau zum Helpling

Arbeit 4.0, das bedeutet für typische Frauenjobs im Dienstleistungs-gewerbe eine deutliche Veränderung. Putzdienste etwa werden über Internet-Plattformen angeboten und organisiert. Was aber bedeutet dies für die Arbeitskräfte? Wir sprechen mit der Soziologin Uta Meier-Gräwe über Chancen und Risiken der neuen Arbeitsformen.

- Frauen auf Bäumen

Frauen auf Bäumen, ein Fotomotiv, das in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts so beliebt war, dass der eifrige Flohmarktbesucher Jochen Reiss 91 Fotos dieser Art zusammentragen konnte, die nun in einem Bildband und in einer Ausstellung zu sehen sind.

- Zeitpunkte Magazin

Die Themen: Kommentar Sexismus in der CDU // Uta Meier-Gräwe über die Putzfrau, die zum "Helpling" wird // Schicksal Emigration: Zwei jüdische Fotografinnen im Verborgenen Museum // Mein Grundeinkommen - Interview mit Jesta Phönix, die ein Jahr lang 1000 Euro bekommt // Gesche Schmoll über Frauen auf Bäumen. Musik: Dillon

- "Schicksal Emigration": Die Fotografinnen Gerti Deutsch und Jeanne Mandello

Die Fotografinnen Gerti Deutsch und Jeanne Mandello eint die jüdische Herkunft und die Emigration Mitte der 30er Jahre. Das Verborgene Museum zeigt Werke der beiden Fotografinnen, mit den Schwerpunkten Alltag bei Gerti Deutsch, und Mode bei Jeanne Mandello. Am 28.09. wird die Ausstellung eröffnet.

- Kommentar von Heide Oestreich: Jenna Behrends, ihr Brief und die CDU

- Mein Leben mit dem Grundeinkommen - Jesta Phönix im Gespräch

Frauen bekommen wenig Rente - und das wird nicht besser, wenn uns dank zunehmenden Robotereinsatzes die Arbeit ausgeht. Deshalb wird immer wieder über ein Grundeinkommen debattiert. Jesta Phönix hat es bereits ausprobiert. Wie ändert sich das Leben mit dem Grundeinkommen? Und ist es überhaupt finanzierbar?

- "Mandy - Ein Leben als Teenagermutter"

Mit 13 brachte Mandy einen Sohn zur Welt und musste viel zu schnell erwachsen werden. Das ist jetzt 8 Jahre her, in all der Zeit hat Irène Bluche die junge Frau, ihren kleinen Jungen und ihre Familie mit dem Mikrophon begleitet. Die Reportage „Mandy – ein Leben als Teenagermutter“ erzählt von dem Leben der Familie seit der Geburt des kleinen Jonny.

- Altersarmut ist weiblich - liegt der Fehler im Rentensystem?

583 Euro – soviel bekommen deutsche Rentnerinnen derzeit durchschnittlich ausbezahlt. Das reicht nicht, um im Alter die Existenz zu sichern. Ist das ein Problem, das sich erledigt, sobald Frauen besser verdienen? Oder liegt der Fehler im System? Es diksutieren die Buchautorin Kristina Vaillant, Anja Weusthoff vom DGB und Reinhold Thiede von der Deutschen Rentenversicherung.

- Zwischen Therapie und Prophylaxe

Die medizinische Versorgung von geflüchteten Frauen

- Presseclub: Geeint im Hass auf Frauen, Fremde und Freiheit

Die neue Internationale der Rechtspopuliten