Zeitpunkte

Sonnabend, Sonntag 17:04 Uhr

In der folgenden Übersicht finden Sie die Beiträge und Sendungen der letzten sieben Tage zum Nachhören.

Zum Nachhören 

Jesidinnen auf der Flucht vor dem IS

Im Sommer 2014 überfiel der IS jesidische Dörfer und Gemeinden im Irak. Viele Männer wurden dabei ermordet, abertausende Mädchen und Frauen vergewaltigt und verschleppt. Die religiöse Minderheit sollte so ausgelöscht werden. Etliche befreite Jesidinnen haben hier in Deutschland eine Zuflucht gefunden. Marie Wildermann berichtet über ihre Schicksale.

Zeitpunkte - Magazin

Bekommt Maren Ade die Goldene Palme in Cannes? // Jesidinnen auf der Flucht vor dem IS // Anna Döpfner und ihr Buch "Frauen im Technikmuseum" // Moskau-Berlin: Hilfe für leukämiekranke Kinder

Moskau-Berlin-Hilfe für leukämiekranke Kinder -Protokoll

eit 25 Jahren besteht das sogenannte Moskau-Berlin-Protokoll. Das ist eine deutsch-russische Partnerschaft, um leukämiekranke Kinder in Russland besser behandeln zu können. Mehr als 7.200 leukämiekranke Kinder wurden seit 1991 behandelt, mehr als 6.300 haben überlebt. Sie können ein normales Leben führen, stehen im Berufsleben oder machen eine Ausbildung. Davor hatten leukämiekranke Kinder in Russland bzw. der Sowjetunion kaum eine Überlebenschance. Ulrike Lückermann bilanziert die Arbeit des Vereins.

Cannes - Wie stehen die Chancen für den deutschen Festivalbeitrag?

Jane Campion erhielt beim Filmfestival von Cannes 1993 die Goldene Palme. Das ist jetzt 23 Jahre her, in all den Jahren wurde keine weitere Frau ausgezeichnet. Cannes gilt deshalb auch als ein schwieriges Terrain für Regisseurinnen. In diesem Jahr könnte sich das ändern, den Maren Ade gilt als eine haushohe Favoritin für die Goldene Palme.

Buchvorstellung: Frauen im Technikmuseum

Aus der Ankündigung: Was interessiert Frauen (nicht) an Technikmuseen? Anna Döpfner untersucht die mangelnde Repräsentation von Frauen in Technikmuseen, deren Ursachen und neue Ansatzpunkte zum gendergerechten Forschen, Sammeln und Ausstellen. Das Buch regt über den fachlichen Rahmen hinaus dazu an, Ausstellungen genauer zu betrachten und daraufhin zu befragen, wer dort zu wem spricht und damit welche Wirkung hervorruft. Anna Döpfner: "Frauen im Technikmuseum. Ursachen und Lösungen für gendergerechtes Sammeln und Ausstellen" transcript-Verlag, 222 Seiten, 24,99 Euro

Debatte: Volkshochschulen - ein Modell mit Zukunft?

Gäste: Sabine Heurs, Camilla Schuler, Michael Weiß

Ein Ritt auf der Schnecke – auf den Spuren der Frauenquote

Seit einem Jahr gibt es sie: Die Frauenquote für Aufsichtsräte und Vorstände großer Unternehmen. Wie schlagen sich Berliner Firmen bei der Umsetzung?

Anne Bohlmann ist durch die Stadt gereist, hat Unternehmen besucht und Lobbyistinnen, eine Headhunterin und eine Spezialistin für Persönlichkeits-PR.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg

http://www.kulturradio.de/zum_nachhoeren/zeitpunkte.html

Fenster schließen!