Zeitpunkte

Sonnabend, Sonntag 17:04 Uhr

In der folgenden Übersicht finden Sie die Beiträge und Sendungen der letzten sieben Tage zum Nachhören.

Zum Nachhören 

"Hör auf" heißt "Hör auf!". Morgen fällt das Urteil im Fall Gina Lisa Lohfink

Sie scheint das schlagende Beispiel zu sein, für die Art, wie in Deutschland mit Vergewaltigungen umgegangen wird. Das It-Girl Gina Lisa Lohfink. Ein Video zeigt einen Geschlechtsverkehr, bei dem sie mehrmals "Hör auf!" sagt. Eine Welle der Empörung strömt durch die sozialen Netze, weil ein Gericht dies nicht als Vergewaltigung wertete. Was passiert wirklich in dieser Szene? Und wer möchte davon profitieren? Am Montag geht der Prozess weiter. Ortrun Schütz bahnt einen Weg durch das Labyrinth der Interessen.

Vergewaltigung im Strafrecht - was bringt "Nein heißt Nein"?

Der Fall Lohfink hat es beschleunigt: Wir bekommen ein Sexualstrafrecht, in dem ein "Nein" ausreicht, um eine Vergewaltigung anzuzeigen. Doch die Beweislage in Vergewaltigungsprozessen ist oft schwierig, Aussage steht gegen Aussage: Was bringt "Nein heißt Nein" in der Praxis? Ein Gespräch mit Dagmar Freudenberg vom Deutschen Juristinnenbund.

Der Brexit und die Frauen - Ein Kommentar

Abschied von den Britinnen - Der Brexit beendet auch die EU-Frauenpolitik in Großbritannien. Was hat sie den Britinnen gebracht - und was geht verloren? Ein Abschiedskommentar von Zeitpunkte-Redakteurin Heide Oestreich.

Kinder- und Jugendhilfepreis für "Allein in der Fremde"

Die Frau mit der Kamera - Film über Abisag Tüllmann

Sie fotografierte den Aufbruch der 68er - und noch viel mehr: Abisag Tüllmann (1935 - 1996) hat ein Stück Weltgeschichte dokumentiert. Von Frankfurt und Berlin nach Afrika und Asien - Sozialreportagen und Theaterfotografie, sie war in vielen Genres zu Hause. Ihre langjährige Freundin, die Filmemacherin Claudia von Alemann, hat ihr Leben und ihre Fotos dokumentiert: Die filmische Hommage zeigt Zeitzeugen, Begleitumstände - und immer wieder Fotos: mehr als 500 schwarz-weiß-Fotografien sind zu sehen. "Die Frau mit der Kamera" läuft im fsk-Kino am Oranienplatz jeden Abend bis zum Mittwoch, dem 29.6. um 18.00 Uhr. Am 30.6. wird der Film um 18 Uhr in Anwesenheit der Regisseurin im Kino am Bundesplatz gezeigt.

Die Kurvendiskussion - Wie männlich ist der Fußball noch?

"Da bekommt man Ohrenkrebs" war noch einer der netteren Kommentare, die Claudia Neumann bekam, als sie nichts weiter getan hatte, als ein EM-Fußballspiel live zu kommentieren. Ein Shitstorm brach los. Es gbt offenbar eine relevante Zahl von Fans, die meinen, der Fußball habe männlich zu bleiben, auch in Zeiten erfolgreicher Frauen-Teams. Männer sind hart und kämpfen und Frauen sind vor allem sexy - diese Zuschreibungen sind im Fußball besonders zählebig. Wie männlich ist der Fußball noch? Eine Kurvendiskussion mit folgenden Studiogästen: Robert Claus, Fanforscher, Antje Hagel, Leiterin eines Fanprojekts und Andreas Rüttenbauer, Sportredakteur der taz moderiert von Julia Riedhammer

Ein Ritt auf der Schnecke – auf den Spuren der Frauenquote

Seit einem Jahr gibt es sie: Die Frauenquote für Aufsichtsräte und Vorstände großer Unternehmen. Wie schlagen sich Berliner Firmen bei der Umsetzung?

Anne Bohlmann ist durch die Stadt gereist, hat Unternehmen besucht und Lobbyistinnen, eine Headhunterin und eine Spezialistin für Persönlichkeits-PR.

© Rundfunk Berlin-Brandenburg

http://www.kulturradio.de/zum_nachhoeren/zeitpunkte.html

Fenster schließen!