Zeitpunkte

In der folgenden Übersicht finden Sie die Beiträge und Sendungen der letzten sieben Tage zum Nachhören.

Zum Nachhören

- Frauenrechte und der arabische Staat

Über diese Frage diskutierten Expertinnen in der Friedrich-Ebert-Stiftung. Ulrike Lückermann berichtet über die Veranstaltung, auf der auch Fragen nach einem modernen Familienrecht in der arabischen Welt, das koloniale Erbe und die Teilhabe von Frauen am öffentlichen Leben diskutiert wurden.

- Zeitpunkte Magazin

Frauenrechte und der arabische Staat ++ 18. poesiefestival berlin: Die griechische Sängerin Kristi Stassinopoulou ++ Neue Superheldin im Kino "Wonder Women" ++ Buch von Jessica J. Lee "Mein Jahr im Wasser"

- Feministisch oder überflüssig? Superheldinnenkult im Kinderzimmer

Wonder Woman ist die neue Superheldin im Kino. Bisher gab und gibt es auf der Leinwand keine Frauengestalt, die diese Bezeichnung verdient hätte. Aber brauchen wir wirklich noch Helden und vor allen Dingen Heldinnen? Gehören diese "Übermenschen" nicht in eine längst vergangene, zutiefst patriarchalisch geprägte Epoche? Ist Wonder Woman also ein Sieg des Feminismus oder doch eher ein anachronistisches Phänomen?

- Buchvorstellung: Jessica J. Lee: Mein Jahr im Wasser

Pünktlich zum Sommeranfang am 21. Juni ist Jessica Lee zu Gast bei den Zeitpunkten, denn sie schwimmt das ganze Jahr über in den Berliner und Brandenburger Seen. Auch schlechtes Sommerwetter, Kälte oder Schnee können sie nicht davon abhalten. Über ihre Erlebnisse hat sie jetzt ein Buch veröffentlicht.

- Kristi Stassinopoulou, griechische Sängerin - 18. poesiefestival berlin

Um das Hier und Heute in Griechenland drehen sich die Songtexte von Kristi Stassinopoulou. Viele Griechen haben große soziale Probleme. Es gibt Engpässe in der Gesundheitsversorgung, hohe Arbeitslosigkeit und riesige Steuerlasten. Aber der griechische Boden ist nach wie vor extrem fruchtbar für Musik und Poesie. Die Sängerin Kristi Stassinopoulou kommt mit am 22. Juni nach Berlin zum Internationalen Lyrikfestival.

- Verweiblicht die Justiz?

„Die Justiz hat sich zu einem Paradies für Frauen entwickelt.“ Für dieses Statement aus seinem Buch „Ende der Wahrheitssuche“ wurde der Autor Joachim Wagner heftig kritisiert. Was aber bedeutet es, wenn der Frauenanteil im Richterberuf steigt? Wenn Teilzeitstellen, Elternzeit und Schwangerschaftsvertretungen zum Gerichtsalltag gehören? Gibt es negative Auswirkungen auf Arbeitsabläufe, Prozesse und Urteile? Welche Chancen haben Frauen in der Justiz?

- Mitschnitt: " „Eizellspende im Ausland – Konsequenzen im Inland“

Auf dem Forum Bioethik am 22. März 2017 in Berlin wendet sich der Deutsche Ethikrat unter dem Titel „Eizellspende im Ausland – Konsequenzen im Inland“ dem Thema "Reproduktionstourismus" aus unterschiedlichen Perspektiven kritisch zu. Mitschnitt einer Veranstaltung des Deutschen Ethikrates vom 22.03.2017 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

- Dossier: Ein Ganzer Mann ist nur ein halber Mensch

Eine Rundreise durch die Welt der Männeraktivisten: Vom Männerbewegten über den Väterberater bis zum Anti-Gewalttrainer.

- Ein ganzer Mann ist nur ein halber Mensch

Ein Dossier über Männeraktivisten in Deutschland. Vom Männerbewegten über den Väterberater bis zum Anti-Gewalttrainer.

- AfD-Frauen im Berliner Abgeordnetenhaus

24 Politiker der AfD sitzen im Berliner Abgeordnetenhaus, unter ihnen 3 Frauen. Für die AfD ist die Genderforschung überflüssig, auch das Instrument „Gendermainstreaming“ will sie abschaffen. Die klassische Familie soll hingegen gefördert werden, 3 Kinder wünscht sich beispielsweise Frauke Petry für jede Frau. Warum engagieren sich Frauen für die AfD, eine Partei, in der mehrheitlich ältere Männer den Ton angeben?