kulturradio-Motiv: Frau_Buch; Bild: rbb
Download (mp3, 5 MB)

WISSEN - "GenderOpen" - Berlins Geschlechterforschung geht online

Die Geschlechterforschung hat es manchmal schwer, als seriöse Wissenschaft ernst genommen zu werden. Die drei Berliner Universitäten, Humboldt Universität, Freie Universität und Technische Universität, haben jetzt gemeinsam eine Internetplattform eingerichtet, um die Ergebnisse der Genderforschung sichtbarer und frei zugänglich zu machen.